Borna Coric geht mit neuem Material in die neue Saison

Coric auf den Spuren des "Maestros" und "Pistol Pete"

Dienstag, 03.01.2017 | 14:07 Uhr
Borna Coric spielt seit dem Jahreswechsel ein neues Fabrikat
© getty

Borna Coric möchte nach einer schwierigen zweiten Jahreshälfte 2016 nun wieder angreifen. Der junge Kroate wird dies ab sofort mit neuem Material versuchen.

Borna Coric startet nach seiner Nichtberücksichtigung für das Davis-Cup-Finale gegen Argentinien Ende November nicht nur mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch ins Jahr 2017, sondern auch mit neuem Material. Bislang hatte der Kroate mit Schlägern aus dem Hause Yonex aufgeschlagen, mit Beginn der neuen Saison versucht sich der 20-Jährige nun an jenen von Wilson, jener Marke, mit der etwa Pete Sampras und Roger Federer ihre großen Erfolge gefeiert haben.

"Ich habe eine neue Beziehung begonnen und werde die Rackets von Wilson ab sofort verwenden", schrieb Coric auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Es sei ein Privileg, Teil jenes Unternehmens zu werden, das neben den beiden genannten Allzeit-Größen mit Serena Williams die womöglich beste Spielerin der Tennis-Geschichte ausrüstet. Coric, die aktuelle Nummer 48 der Welt, vergaß indes nicht, sich auch bei seinem bisherigen Partner Yonex zu bedanken.

Der Auftakt verlief für Coric mit dem neuen Material noch nicht optimal: In der ersten Runde des ATP-World-Tour-250-Turnier in Chennai verlor der Kroate gegen Hyeon Chung, der sich davor auch in der Qualifikation gegen den österreichischen Routinier Jürgen Melzer durchgesetzt hatte.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung