Andy Murray macht das Finale gegen Novak Djokovic perfekt

Gipfeltreffen im Finale von Doha

Freitag, 06.01.2017 | 20:26 Uhr
Andy Murray greift nach dem nächsten Titel
© getty

Der Weltranglisten-Erste Andy Murray hat im Halbfinale von Doha Tomas Berdych in zwei Sätzen besiegt und trifft nun auf Novak Djokovic, der sich gegen Fernando Verdasco nach Abwehr von fünf Matchbällen durchgesetzt hatte.

Novak Djokovic hatte, wenn auch unter größten Anstrengungen vorgelegt - und Andy Murray hat sich nicht lumpen lassen. Der Schotte besiegte im zweiten Halbfinale des ATP-World-Tour-250-Turnier von Doha Tomas Berdych aus der Tschechischen Republik mit 6:3 und 6:4 und greift damit nach seinem ersten Saison-Titel 2017. Sein morgiger Gegner Djokovic hatte gegen Fernando Verdasco schon wie der sichere Verlierer ausgesehen, als er im Tie-Break des zweiten Satzes insgesamt fünf Matchbälle abwehren musste, vier davon in Serie.

Auch Murray hatte trotz des glatten Ergebnisses mit Berdych einige Problem, die Spieldauer von 1:41 Stunden entspricht nicht ganz dem eigentlich klaren Ergebnis. Der Olympiasieger von London und Rio überraschte dabei vor allem mit seiner Aufschlagstärke: Murray hatte am Ende zehn Asse zu seinen Gunsten vorzuweisen, Berdych deren nur zwei.

Die Vorzeichen für das Endspiel am Samstag (live bei Eurosport) sind etwas unklar: Zwar führt Djokovic in der internen Bilanz mit 24:11 Siegen, die letzte Begegnung bei den ATP Finals in London hatte indes Murray für sich entschieden. Damals hatte er den Serben mit exakt demselben Resultat bezwungen wie Berdych in der Vorschlussrunde in Doha.

Hier die Ergebnisse aus Doha: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung