Besser spielen mit Andre Agassi

Mittwoch, 01.02.2017 | 10:41 Uhr
André Agassi liefert pädagogische Ansätze
© getty

Wer sich Tipps und Tricks vom ehemaligen Weltranglisten-Ersten Andre Agassi holen möchte, der hat ab kommender Woche die Gelegenheit dazu, wie der US-Amerikaner auf seiner Facebook-Seite bekannt gab.

Er selbst hat dereinst in Las Vegas mit einer Ball-Maschine trainiert, sich den Feinschliff für den Tour-Einstieg in der Akademie von Nick Bolletieri geholt, mit dem Gespann Gil Reyes und Brad Gilbert das Comeback bis ganz an die Weltspitze geschafft - nun wird Andre Agassi selbst zum Coach. Auf seiner Facebook-Seite gab der ehemalige Branchenführer, der 1992 seinen ersten Grand-Slam-Titel in Wimbledon gewonnen hatte, bekannt, dass er ab kommender Woche Ratschläge für ambitionierte Hobby-Spieler bereit stellen wird.

Höchstselbst als Coach auf die Tour zurückzukommen, scheint im Moment für Agassi indes keine Option zu sein, ebenso wenig wie für seinen Landsmann und Langzeit-Rivalen Pete Sampras, dem die wochenlangen Reisen durch die Tenniswelt nicht als hinreichend attraktiv gelten, um seinen wohlverdienten Ruhestand zu unterbrechen.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung