Tennis

Das steht bei "Rafa" für 2017 auf dem Zettel

Rafael Nadal
© getty

Für Rafael Nadal war 2016 ein schwieriges Jahr. Dennoch ist der Spanier immer noch in den Top Ten. 2017 soll es wieder weit nach oben gehen - möglicherweise mit "La Decima".

16 Turniere (inklusive Olympia) spielte Rafael Nadal im Jahr 2016. Es waren natürlich mehr geplant, doch eine Handgelenksverletzung zwang ihn nicht nur zur Aufgabe bei den French Open, sondern auch zum Verzicht auf Wimbledon und die ATP World Tour Finals. In den Top Ten ist Nadal aber trotzdem geblieben und derzeit die Nummer neun im ATP-Ranking.

Dass es im nächsten Jahr wieder nach oben geht, dafür soll auch sein neuer Trainer, Carlos Moya, sorgen, der Onkel Toni unterstützen wird. Der 14-malige Grand-Slam-Sieger hat nun seine Saisonplanung für 2017 bekanntgegeben. 19 Turniereinsätze stehen derzeit auf dem Plan. Nadal beginnt die Saison bei einem Einladungsturnier, bei den Mubadala World Tennis Championship in Abu Dhabi (29. bis 31. Dezember), das jedoch nicht zum regulären ATP-Kalender zählt.

Nadals Saisonhöhepunkt sind selbstverständlich die French Open, wo er "La Decima anstrebt, den zehnten Titel in Roland Garros. Was auffällt: Der Spanier wird im Februar nicht bei der Südamerika-Tour auf Sand spielen, sondern bei den Hartplatzturnieren in Rotterdam und Acapulco. Auch ein weiteres Rasenturnier neben Wimbledon findet sich vorerst nicht in der Liste.

So sieht Nadals vorläufige Saisonplanung für 2017 aus:

Januar

Brisbane (1.-8.Januar)

Australian Open (16.-29.Januar)

Februar

Rotterdam (13.-19.Februar)

Acapulco (27.Februar-4.März)

März

Indian Wells (6.-19.März)

Miami (20.März-2.April)

April

Monte Carlo (15.-23.April)

Barcelona (22.-30.April)

Mai

Madrid (5.-14.Mai)

Rom (10.-21.Mai)

French Open (28. Mai-11.Juni)

Juli

Wimbledon (3.-16.Juli)

August

Montreal (4.-13.August)

Cincinnati (12.-20.August)

US Open (28.August-10.September)

Oktober

Peking (2.-8.Oktober)

Shanghai (9.-15.Oktober)

Basel (23.-29.Oktober)

Paris-Bercy (30.Oktober-5.November)

November

ATP World Tour Finals (13.-19.November) - bei Qualifikation

Das aktuelle ATP-Ranking

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung