Tennis

Volle Konzentration auf das Doppel

Edouard Roger-Vasselin bei den China Open 2016
© getty

Im Februar 2014 war Edouard Roger-Vasselin im Einzel noch auf Position 35 geführt worden und hatte damit seine beste Karriereplatzierung erreicht. Derzeit auf Rang 293 liegend entsagt der Franzose ab 2017 dem Kampf Mann gegen Mann und will sich nur noch auf das Doppel konzentrieren.

Die Entscheidung von Edouard Roger-Vasselin, nicht mehr an Einzel-Wettkämpfen teilnehmen zu wollen, kommt nicht von ungefähr. Seit zwei Jahren plage er sich mit einer Verletzung an der Hüfte herum, ließ der Franzose seine Fans per facebook wissen. Die langwierige Verletzung erlaube es dem 33-Jährigen nicht mehr, mit 100 Prozent seines Leistungsvermögens spielen zu können. Außerdem wolle er ab nun mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

"Die Entscheidung fiel mir nicht leicht und ist sehr frustrierend. Aber ich muss vernünftig sein und auf meinen Körper hören", teilte der French-Open-Doppelchampion von 2014 per Social-Media mit. "Ich hoffe, dass ich noch einige Jahre auf der Tour spielen kann. Vor allem wird es mir aber erlauben, mehr Zeit mit meinen Lieben zu verbringen und meinen kleinen Jungen aufwachsen zu sehen - das kann man nicht mit Geld aufwiegen."

Edouard Roger-Vasselin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung