Tennis

So zauberte die Nummer 1 in dieser Saison

Mit bärenstarken Punkten spielte sich Andy Murray in diesem Jahr an die Weltranglisten-Spitze
© GEPA

Andy Murray bot im abgelaufenen Tennisjahr das bisher beste Tennis seiner Laufbahn, das ihn verdient an die Weltranglisten-Spitze brachte. Dank dieser tollen Punkte.

Seit Madrid im Mai erreichte er bei zwölf von 13 Turnierstarts mindestens das Endspiel, holte unter anderem seinen je zweiten Olympia- und Wimbledon-Titel und als krönender Abschluss erstmals vor seinem Heimpublikum den Sieg bei den ATP World Tour Finals in der Londoner O2-Arena.

Editorial - Tennisnet und SPOX: We are One!

Keine Frage: 2016 war ein absolutes Traumjahr für Andy Murray, das ihn letztlich sogar als Nummer eins der Welt abschließen ließ. Dementsprechend geniales und fulminantes Tennis zeigte der 29-jährige Schotte in der abgelaufenen Spielzeit.

Davon könnt ihr euch auch im nachfolgenden Video überzeugen, mit den besten Punkten von "Muzz" aus dieser Saison.

Erlebe die WTA- und ATP-Tour Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Andy Murray im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung