bwin TENNIS CHALLENGE: So lief Woche 14 in New York

US Open, Teil I: Ungleiche Tableaus

Von bwin
Montag, 04.09.2017 | 12:50 Uhr
bwin FreeBet Return
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die große bwin TENNIS CHALLENGE läuft noch bis Mitte September, wenn die Sieger der US Open feststehen. Bis dahin können alle Tennis-Fans noch fleißig wetten und viele tolle Preise sowie wichtige Golden Points sammeln.

Steht ihr am Ende an der Spitze der Gesamtwertung erwarten euch Cash-Boni von bis zu 40.000 Euro und viele weitere exklusive Turniertickets! Alle Infos zur bwin TENNIS CHALLENGE findet ihr hier sowie direkt bei

bwin FreeBet Return

Aber bwin hat eine weitere tolle Aktion für euch. Mit dem FreeBet Return könnt ihr euch bis zu 100 Euro Einsatz wieder zurückholen! Wie das geht?

Führt euer Favorit, auf den ihr zuvor mindestens 20 Euro gewettet hattet, mit einer 2:0-Satzführung und verliert danach trotzdem noch, gibt es euren Einsatz als FreeBet wieder zurück!

Richtig gelesen: Seid ihr kurz davor, eure Wette zu gewinnen, verliert sie aber dennoch, schenkt euch bwin euren Einsatz! Macht jezt bei der FreeBet-Return Promotion mit und seid auf er sicheren Seite!

Absagenflut und Favoritenstürze

Bei den Herren werden die US Open in diesem Jahr von einer Absagewelle überschattet. Nachdem auch noch Andy Murray kurz vor Turnierbeginn zurückzog, fehlen beim abschließenden Grand-Slam-Turnier fünf verletzte Spieler aus den Top 11. Die Auswirkungen sind vor allem in der unteren Tableauhälfte spürbar, wo Mitfavoriten wie Alexander Zverev und Marin Cilic überraschend früh scheiterten. Bruder Mischa hielt die Familienehre der Zverevs hoch und schaffte es bis ins Achtelfinale.

In der oberen Hälfte setzten sich die Favoriten weitestgehend durch - wenn auch mit viel Mühe. Roger Federer musste in den ersten beiden Runden jeweils über die volle Distanz gehen, bevor der Schweizer Feliciano Lopez mit gewohnter Souveränität bezwang. Rafael Nadal konnte bisher ebenfalls nicht restlos überzeugen, der topgesetzte Spanier musste auf seinem Weg in die Runde der letzten 16 bereits zwei Satzverluste hinnehmen.

FreeBet Return - Bis zu 100 € Einsatz zurück!

Im Damenfeld war der Fokus auf Wildcard-Starterin Maria Sharapova und Topfavoritin Garbine Muguruza gerichtet. Da beide im Achtelfinale patzten, sind Karolina Pliskova und Petra Kvitova nun die Topfavoritinnen auf den Titelgewinn in Flushing Meadows.

Dank eines abgewehrten Matchballs in Runde drei hat die topgesetzte Tschechin Pliskova weiterhin die Chance, ihren Platz auf dem Tennis-Thron zu verteidigen. Aus deutscher Sicht konnte lediglich Julia Görges überzeugen. Die Wahl-Regensburgerin hatte erstmals die zweite Woche in New York erreicht, scheiterte aber in der Runde der letzten 16 an Lokalmatadorin Sloane Stephens. Titelverteidigerin Angelique Kerber kassierte eine bittere Auftaktniederlage gegen Naomi Osaka.

Federer und Nadal steuern auf Traumhalbfinale zu

Die Topfavoriten bei den Herren, Rafael Nadal und Roger Federer, sind weiterhin auf Halbfinalkurs. Dort könnten die beiden Tennislegenden erstmals beim letzten Major des Jahres aufeinandertreffen. Philipp Kohlschreiber dürfte etwas dagegen haben, der letzte verbliebene Deutsche im Einzel will dem "Maestro" im Achtelfinale ein Bein stellen.

Von den verbliebenen Spielern aus der unteren Hälfte hat es bisher noch niemand in ein Grand-Slam-Finale geschafft. Kevin Anderson und Sam Querrey, die sich im Viertelfinale duellieren, werden laut bwin-Quote die besten Chancen eingeräumt.

Bei den Damen liefern sich Karolina Pliskova und Elina Svitolina ein Fernduell um die Weltranglistenspitze. Wer das mögliche Halbfinale gewinnt, ist auch eine heiße Kandidatin auf den US-Open-Titel. Petra Kvitova gilt nach ihrem Sieg gegen Muguruza ebenfalls als Favoritin auf den Finaleinzug. Im Viertelfinale muss die nach einer schlimmen Handverletzung zurückgekehrte Tschechin allerdings Dauerbrennerin Venus Williams aus dem Weg räumen. Es bleibt spannend!

bwin TENNIS CHALLENGE - Ausblick auf Woche 15

In der aktuellen Woche steht mit den US Open das letzte Turnier der bwin TENNIS CHALLENGE auf dem Programm. Die nächste Auszahlung gibt es dementsprechend erst am 10. September. Bei bwin warten auf den Sieger aufgrund des Grand-Slam-Bewerbs diesmal satte 2000 Golden Points und ein Hauptpreis von 20.000 Euro!

Für alle Tipper heißt das, fleißig bei der bwin TENNIS CHALLENGE mitspielen und die letzten Golden Points für die Gesamtwertung zu sammeln. Denn: Auf den Sieger der Aktion warten 40.000 Euro und tolle Tickets für viele Tennisturniere! Mitspielen loht sich - meldet euch gleich hier an!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung