Mit BLACKROLL® perfektes Tennis-Training

Von BLACKROLL®
Freitag, 25.08.2017 | 16:00 Uhr
Funktionelles Training für Gewinner mit der BLACKROLL®
© BLACKROLL®

Egal, ob du für ein wichtiges Auswärtsspiel oder die Vereinsmeisterschaften trainierst, mit dem richtigen Training kannst du dein Match locker gewinnen. Anders als Krafttraining an Geräten stärkt funktionelles Training deinen Körper mit komplexen Bewegungsabläufen, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen.

Damit bereitet dich das Training optimal auf die Ganzkörperbelastung beim Tennis vor. BLACKROLL® hat die perfekten Tools, um Beinkraft, Schnelligkeit, Rumpfstabilität und Rotation für Vor- und Rückhand zu trainieren.

Beinkraft für bessere Laufstärke

Das BLACKROLL® LOOP BAND ist ideal, um die Bein-, Gesäß- und Hüftmuskeln zu stärken, die für das Laufen auf dem Platz so wichtig sind. Eine sehr effektive Übung dazu ist der seitliche Monstergang.

Dazu platzierst du das LOOP BAND oberhalb der Knie und gehst in die Kniebeugeposition (siehe Titelbild). Mit aufrechtem Oberkörper und gebeugten Knien gehst du dann mit kleinen Schritten zur Seite. Achte darauf, dass die Knie dabei immer eine Linie mit den Füßen bilden und die Knie nie über die Fußspitzen gebeugt sind, da sonst der Druck auf das Knie zu stark wird.

Wenn du noch härter trainieren möchtest, kannst du ein zweites LOOP BAND oberhalb der Knöchel platzieren. Nach einigen Schritten hin und her wirst du den Trainingseffekt bereits spüren. Als Variation kannst du den Monsterwalk auch mit Schritten vorwärts ausprobieren.

Das BLACKROLL® LOOP BAND besteht aus einzigartigem, patentiertem Textil-Material für höheren Trainingskomfort. Der in hautfreundliche Textilien eingewebte Naturgummi bietet alle Vorteile eines flexiblen Trainingsgeräts ohne unangenehmes Ziehen auf der Haut und erhöht so den Trainingsspaß. Das BLACKROLL® LOOP BAND gibt es im Set in drei verschiedenen Stärken, so dass du die Intensität des Trainings deinen individuellen Bedürfnissen immer genau anpassen kannst.

Kräftige Schultern für starkes Spiel

Das BLACKROLL® MULTI BAND ist ideal für eine ganze Reihe von funktionellen Übungen. Für starke Schultern, wie sie beim Tennis gefragt sind, empfiehlt sich das Seitheben.

Dazu stehst du auf dem MULTI BAND und hältst das MULTI BAND in der Schlinge, die den optimalen Widerstand für dich bietet. Dann hebst du die Arme langsam seitlich bis zur Horizontalen an und senkst sie wieder, aber nur so weit, dass das Band weiterhin unter Spannung bleibt. Der Rumpf ist dabei angespannt. Beim Heben der Arme atmest du aus, beim Senken wieder ein. Das Seitheben stärkt den Deltamuskel, den Obergrätenmuskel und den Kapuzenmuskel.

Um die Rotatorenmanschette zu stärken und dem Impingement Syndrom vorzubeugen, fixierst du das MULTI BAND mit dem linken Fuß auf dem Boden. Greife das Band an der äußersten Schlinge mit der rechten Hand. Halte den Ellbogen auf Schulterhöhe, den Arm im 90° Winkel nach vorne gebeugt. Dann bewegst du den Arm mit einer Rotationsbewegung im Schultergelenk nach oben, der Ellbogen bleibt auf Schulterhöhe stehen. Nach einigen Wiederholungen wechselst du die Seite.

Rotation für mehr Power bei der Vorhand

Für diese Übung sitzt du auf dem Boden mit gestreckten, gespreizten Beinen. Das MULTI BAND fixierst du zunächst so am linken Fuß, dass es eine Schlinge bildet und du es mit beiden Händen unter Spannung halten kannst. Die Ellbogen sind gebeugt und werden dicht am seitlichen Oberkörper fixiert. Dann drehst du den Oberkörper unter Spannung nach rechts. Nach einigen Wiederholungen wechselst du die Seiten.

Schnellkraft für ein dynamisches Match

Rapide Ballwechsel sorgen für ein spannendes Match. Das BLACKROLL® RESIST BAND wurde speziell entwickelt, um die Schnellkraft zu steigern.

Dazu fixierst du das RESIST BAND um die Hüfte. Zwei flexible Klettschnallen am Band erlauben eine schnelle Fixierung für Beschleunigungs-, Sprint-und Lauftechniktraining, ohne dabei einzuschneiden. Dann bittest du einen Trainingspartner, das andere Ende festzuhalten oder fixierst es an einem Geländer oder Pfosten. Stelle dabei aber sicher, dass es nicht wegrutschen kann. Dann kannst du gegen den Widerstand deinen seitlichen oder auch frontalen Antritt üben.

Die RESIST BÄNDER sind stark, dehnbar, robust und reißfest, fühlen sich jedoch angenehm weich an.

Rumpfstabilität für bessere Athletik

Um die Rumpfstabilität zu steigern, ist der BLACKROLL® GYMBALL das ideale Gerät.

Liegestütze auf dem GYMBALL fordern die Körpermitte stärker als konventionelle Liegestütze und geben deinem Training zusätzlichen Schwung.

Auch der Unterarmstütz wird intensiver, wenn du die Unterarme auf dem GYMBALL platzierst. Wer es noch härter mag, kann abwechselnd ein Bein heben. Der GYMBALL zeichnet sich durch seine hohe Qualität aus. Er ist geruchsneutral und bis 500 Kilo belastbar. Keine Angst also, dass er beim Training platzt. Das Anti-Burst-System (ABS®) verhindert das. Die Luft entweicht an der beschädigten Stelle nur langsam und ermöglicht somit ein sicheres Beenden der Übung.

Gewinnspiel

Tennisnet und BLACKROLL® verlosen insgesamt 33 Gutscheine für BLACKROLL®-Produkte aller Art! Liked einfach diesen Facebook-Beitrag - schon spielt ihr mit! Alle Infos zum Gewinnspiel findet ihr hier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung