TENNISNET.COM RACKET CHECK“ PRÄSENTIERT VON TENNIS-POINT

HEAD Speed S - ein ausgewogenes Racket für sportliche Einsteiger

Von redaktion
Montag, 18.05.2015 | 09:04 Uhr
© tennisnet
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Head Speed S - das ideale Gerät für sportliche Jugendliche und Damen.

Diese Racketserie steht für Speed

Kompatibel für den Sony Smart Tennis Sensor.

Die leichtere S-Version des Schlägers bietet alle Vorteile des MP-Modells in Verbindung mit einfacherer Spielbarkeit und besserer Manövrierbarkeit.
Der mittelgroße Schlägerkopf verzeiht auch mal ein ungenaues Treffen und gewährleistet eine optimale Kontrolle und Energieübertragung.

Der HEAD Speed S im Test!

Stefan Koubek stuft den Schläger "für Damen die schon gut spielen, die Druck machen wollen und die vielleicht auch Fans von Novak Djokovic sind" ein. Alex Antonitsch meint: "Jugendliche werden mit dem Schläger sehr, sehr viel Freude haben und eine gute Kontrolle."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung