Philipp Kohlschreiber in Wimbledon erstmals seit 2014 in Runde zwei

Von SID/tennisnet
Montag, 02.07.2018 | 15:01 Uhr
Philipp Kohlschreiber durfte in Wimbledon endlich mal wieder jubeln
© getty

Tennis-Routinier Philipp Kohlschreiber (34) hat beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon erstmals seit vier Jahren wieder die zweite Runde erreicht. Der an Nummer 25 gesetzte Augsburger bezwang in seinem Auftaktmatch am Montag den Russen Egeny Donskoi mühelos mit 6:2, 6:4, 7:5.

Nächster Gegner für die deutsche Nummer zwei ist Gilles Muller (Luxemburg), im Vorjahr Überraschungs-Viertelfinalist, oder Michael Mmoh (USA). Der gebürtige Augsburger startete gleich mit einem Break, ließ Donskoi zu keinem Zeitpunkt zurück ins Match.

Kohlschreiber ist beim Rasen-Klassiker der erste deutsche Tennisspieler in Runde zwei. Zuletzt war er beim dritten Major-Turnier des Jahres dreimal in Folge an seiner Auftakthürde gescheitert. Neben Kohlschreiber sind am Montag noch Jan-Lennard Struff (Warstein) und Qualifikant Yannick Maden (Stuttgart) im Einsatz. Topspieler Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 4) greift wie sein Bruder Mischa erst am Dienstag ins Geschehen ein.

Hier das Einzel-Tableau der Herren in Wimbledon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung