Tennis

Wimbledon 2018: Serena Williams gelingt Auftakt nach Maß

Von tennisnet
Montag, 02.07.2018 | 19:09 Uhr
Serena Williams gewann ihre Auftaktpartie.
© getty

Serena Williams hat ihre Auftaktmatch bei Wimbledon 2018 gewonnen. Gegen die Niederländerin Aranxta Rus setzte sich die US-Amerikanerin mit 7:5, 6:3 durch und sorgte für ihren 15. Wimbledon-Sieg in Serie.

"Ich habe zwar nicht mein bestes Tennis gespielt, aber ich werde mich noch steigern", sagte Williams nach der Partie.

Williams hatte gegen Rus zu Beginn nicht so dominant wie gewohnt agiert. Im zweiten Durchgang lag sie dann sogar bereits mit 1:3 zurück, ehe sie die Partie doch wieder drehen konnte. In der nächsten Runde trifft die vom Veranstalter an Position 25 gesetzte Williams, derzeit eigentlich nur die Nummer 181 der Weltrangliste, auf Tereza Smitkova oder Wiktorija Tomowa.

Williams, die das prestigeträchtige Rasen-Major bereits siebenmal gewonnen hat, ist erstmals nach ihrer 13-monatigen Babypause wieder in London am Start.

Bei den French Open hatte Williams Ende Mai bereits ihr Comeback auf Grand-Slam-Ebene gegeben. Nach drei Siegen in den ersten Runden hatte die 23-malige Major-Gewinnerin vor ihrem Achtelfinalmatch gegen ihre russische Rivalin Maria Scharapowa aufgrund einer Brustmuskelverletzung zurückgezogen.

Anders als bei den French Open in Paris ist Williams in Wimbledon gesetzt und wurde als Nummer 25 eingestuft. Wimbledon 2017 hatte die Gewinnerin von 23 Grand-Slam-Turnieren aufgrund ihrer Schwangerschaft verpasst, vor zwei Jahren hatte sie den Rasenklassiker in London gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung