Marin Cilic besiegt Sam Querrey in vier Sätzen

Zweites Major-Finale für Cilic

Von SID/red
Freitag, 14.07.2017 | 17:09 Uhr
Marin Cilic steht erstmals im Wimbledon-Finale
© getty
Advertisement
Bucharest Open Women Single
Fr13:00
WTA Bukarest: Viertelfinals
Ladies Championship Gstaad Women Single
Fr15:00
WTA Gstaad: Viertelfinals
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Fr17:30
ATP Umag: Viertelfinals
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Fr19:00
ATP Newport: Viertelfinals
Ladies Championship Gstaad Women Single
Sa11:00
WTA Gstaad: Halbfinals
Bucharest Open Women Single
Sa14:00
WTA Bukarest: Halbfinals
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Sa17:30
ATP Umag: Halbfinals
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Sa20:00
ATP Newport: Halbfinals
Ladies Championship Gstaad Women Single
So11:30
WTA Gstaad: Finale
Bucharest Open Women Single
So16:00
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
So20:00
ATP Umag: Finale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
So21:00
ATP Newport: Finale
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo12:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi12:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4

Marin Cilic steht erstmals im Finale von Wimbledon: Der Kroate besiegte Sam Querrey in vier Sätzen und trifft am Sonntag entweder auf Roger Federer oder Tomas Berdych.

Marin Cilic greift nach seiner zweiten Grand-Slam-Krone: Der Kroate, der 2014 bei den US open in New York City triumphiert hatte, besiegte den US-Amerikaner Sam Querrey im ersten Halbfinale des Wimbledon-Turniers 2017 mit 6:7 (6), 6:4, 7:6 (3) und 7:5. Nach 2:55 Minuten hatte der Kroate seinen ersten Matchball mit einer zu vorsichtigen Rückhand noch ins Netz gesetzt, die nächste Chance nutzte Cilic indes mit einer krachenden Vorhand.

Cilic war derjenige Spieler, der sich über die gesamte Spielzeit als der bessere Spieler zeigte - und gab dennoch im Interview nach dem Match unumwunden zu, dass er gegen Ende des vierten Satzes auch Glück gehabt hätte. Querrey hatte mit 4:3 und 30:0 geführt, seinen Aufschlag aber noch abgegeben.

Cilic hatte in den ersten beiden Runden Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Florian Mayer (Bayreuth) jeweils in drei Sätzen geschlagen. Querrey fehlte nach drei Fünfsatzsiegen - zuletzt gegen Titelverteidiger Andy Murray (Großbritannien) - die Kraft. Der 29-Jährige hatte als erster Spieler aus den USA seit Andy Roddick vor acht Jahren das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht.

Vorbild Ivanisevic

2014 hatte Cilic überraschend in New York triumphiert, es war sein mit Abstand größter Erfolg. Ein Jahr zuvor war er vier Monate lang wegen Dopings gesperrt gewesen, nachdem er beim ATP-Turnier in München positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden war. Eine leistungssteigernde Absicht lag laut Weltverband ITF jedoch nicht vor.

In Wimbledon erreichte Cilic in den vergangenen drei Jahren stets das Viertelfinale, 2016 vergab er gegen Federer drei Matchbälle. In der Geschichte des Profitennis (seit 1968) hat nie ein Spieler mehr Anläufe (11) gebraucht, um das Finale auf dem "Heiligen Rasen" zu erreichen. Nach seinem Ex-Trainer Goran Ivanisevic (2001) könnte Cilic der zweite Kroate werden, der im All England Club triumphiert.

Am Sonntag kommt es nun zum Aufeinandertreffen von Marin Cilic mit entweder Roger Federer, gegen den der Kroate erst einmal gewonnen hat, oder Tomas Berdych. Gegen den Tschechen hat Cilic eine ausgeglichene Bilanz.

Hier das Tableau der Herren in Wimbledon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung