Murray verzichtet auf Testmatch

Von SID
Dienstag, 27.06.2017 | 15:01 Uhr
Andy Murray
© getty

Andy Murray verzichtet bei einem Einladungsturnier vor Wimbledon auf seine Partie gegen Lucas Pouille.

Der zweimalige Wimbledonsieger Andy Murray muss auf dem Weg zur Titelverteidigung bei den All England Championships (3. bis 16. Juli) kürzertreten. Wegen Hüftschmerzen sagte der Weltranglistenerste sein für Dienstag in London angesetztes Testmatch gegen Stuttgart-Sieger Lucas Pouille (Frankreich) ab. Laut Murrays Management sei dies eine Vorsichtsmaßnahme, der 30-Jährige wolle seine zweite Testpartie am Freitag gegen einen noch unbekannten Gegner spielen.

Der dreimalige Major-Sieger Murray blickt bislang auf eine wenig zufriedenstellende Saison zurück. Wegen verschiedener Erkrankungen und einer Ellenbogenverletzung kam er nur schwer in Tritt. Bei den Australian Open im Januar war er im Achtelfinale überraschend an dem Hamburger Mischa Zverev gescheitert. In Paris bei den French Open ging es immerhin bis ins Halbfinale, wo er gegen den Schweizer Stan Wawrinka verlor. Beim traditionsreichen Rasenturnier im Londoner Queen's Club war Murray in der Vorwoche bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung