Tennis

Glatter Erfolg über Tsurenko: Osaka steht im Halbfinale

Von Nikolaus Fink
Osaka machte mit Tsurenko kurzen Prozess
© getty

Naomi Osaka steht im Halbfinale der US Open. Die Japanerin ließ der Ukrainerin Lesia Tsurenko in der Runde der letzten Acht überhaupt keine Chance.

Durch den 6:1 und 6:1-Erfolg zieht die 20-Jährige in das erste Major-Halbfinale ihrer Karriere ein. Ihre Gegnerin Tsurenko hatte trotz leicht verbesserter Witterungsbedingungen im Vergleich zu den Vortagen mit der Hitze zu kämpfen.

Im ersten Satz ging Osaka schnell mit 3:0 in Führung. Anschließend konnte sie sich dank einiger herrlicher Gewinnschläge den ersten Durchgang souverän mit 6:1 holen. Tsurenko brachte nur elf Prozent der ersten Aufschläge Osakas zurück ins Feld.

Gleiches Bild im zweiten Durchgang

Diese Tonart sollte sich auch im zweiten Spielabschnitt fortsetzen. Osaka holte sich abermals die schnelle Führung, diesmal lag sie sogar mit 4:0 in Front, ehe der 29-jährigen Ukrainerin der erste Spielgewinn gelang. Dennoch war Tsurenko, die bereits in der Runde zuvor gegen Vondrousova mit den Bedingungen zu kämpfen hatte, das Comeback ab Mitte des zweiten Satzes nicht mehr zuzutrauen.

Beim Stand von 4:1 holte sich Tsurenko noch einmal drei Breakbälle, die Osaka aber allesamt abwehren konnte. Im anschließenden Servicegame durchbrach die Japanerin den Aufschlag ihrer Gegnerin erneut und fixierte nach nicht einmal einer Stunde den Einzug ins Halbfinale. Dort wartet entweder Carla Suarez Navarro oder Madison Keys.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung