Tennis

US Open: Mona Barthel verpasst Hauptfeld, Eugenie Bouchard setzt sich durch

Von tennisnet
Freitag, 24.08.2018 | 21:23 Uhr
Mona Barthel verpasst Hauptfeld bei den US Open
© getty

Die Qualifikation für die bevorstehenden US Open 2018 ist durch - mit schlechten Nachrichten für Mona Barthel. Die deutsche WTA-Spielerin verpasste das Hauptfeld mit einer deutlichen Niederlage im entscheidenden Match. Eugenie Bouchard hingegen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.

Mona Barthel traf im Finale der US-Open-Qualifikation auf die US-Amerikanerin Francesca Di Lorenzo und musste sich deutlich mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben.

Von Beginn an fand die Nummer 111 der Welt nicht in die Partie und strauchelte vor allem beim Aufschlag. Barthel, die gegen die Weltrangisten-193. favorisiert war, musste früh erkennen, dass an diesem Tag nichts zu holen war. Durch die Niederlage Barthels stehen mit Angelique Kerber, Julia Görges, Carina Witthöft, Tatjana Maria, Laura Siegemund und Andrea Petkovic sechs deutsche Spielerinnen im Hauptfeld des letzten Grand Slams des Jahres.

Schnyder und Bouchard stehen im Hauptfeld

Einen tollen Sieg dagegen feierte die Schweizerin Patty Schnyder. Die Nummer 187 der Welt setzte sich gegen Jessica Pegula durch und feiert mit 39 Jahren ihre dritte Hauptfeldteilnahme in diesem Jahr. Bei den Australian Open und Wimbledon scheiterte die ehemalige Weltranglistensiebte in der ersten Runde.

Auch Eugenie Bouchard befindet sich weiter im Aufwind. Die junge Kanadierin setzte sich erwartungsgemäß gegen Jamie Loeb aus den USA durch. Mit einem deutlichen 6:0 und 6:3 ließ die 24-Jährige ihrer Gegnerin keine Chance und kämpft nun im Hauptfeld um die Wiederkehr in die Top 100 der Weltrangliste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung