Pliskova behält vorerst Nummer 1

Von SID/red
Samstag, 02.09.2017 | 21:15 Uhr
Karolina Pliskova
© getty

Die Weltranglisten-Erste Karolina Pliskova zieht bei den US Open nach Abwehr eines Matchballes ins Achtelfinale ein.

Die topgesetzte Karolina Pliskova hat sich nach der Abwehr eines Matchballs ins Achtelfinale der US Open gezittert. Die Tschechin, New-York-Finalistin von 2016, setzte sich nach 2:20 Stunden mit 3:6, 7:5, 6:4 gegen die Chinesin Shuai Zhang durch. Wäre Pliskova am Samstag ausgeschieden, hätte die 25-Jährige auch die Weltranglisten-Führung abgeben müssen. Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza und die Ukrainerin Elina Svitolina haben nach wie vor die Chance, Pliskova im Big Apple vom Tennis-Thron zu verdrängen.

Beim Stand von 4:5 im zweiten Satz musste sie im Arthur-Ashe-Stadium einen Matchball gegen Zhang abwehren. Auch im dritten Durchgang lag Pliskova bereits mit einem Break im Rückstand. Das Finale von Flushing Meadows 2016 hatte die Powerspielerin gegen Angelique Kerber verloren, die diesmal bereits in der ersten Runde gescheitert ist. Im Achtelfinale spielt Pliskova am Montag gegen Jennifer Brady (USA). Auch hier gilt: Verliert Pliskova, muss sie die Führung im WTA-Ranking abgeben und fällt auf Platz vier zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung