Shapovalov nach drei Tiebreaks raus

Von SID
Sonntag, 03.09.2017 | 20:31 Uhr
Denis Shapovalov
© getty

Der 18-jährige Qualifikant Denis Shapovalov verliert bei den US Open im Achtelfinale gegen Pablo Carreno Busta.

Die Siegesserie des kanadischen Teenagers Denis Shapovalov ist im Achtelfinale der US Open gerissen. Der 18 Jahre alte Qualifikant mit russischen Wurzeln verlor in 2:54 Stunden mit 6:7 (2:7), 6:7 (4:7), 6:7 (3:7) gegen den Spanier Pablo Carreno Busta. Linkshänder Shapovalov, die Nummer 69 der Welt, hatte zuletzt das Halbfinale des Masters in Montréal erreicht - dort aber gegen den späteren Turniersieger Alexander Zverev verloren. In New York war Shapovalov der jüngste Flushing-Meadows-Achtelfinalist seit 1989.

US-Ikone John McEnroe sagte über den Powerspieler mit der blonden Mähne: "Denis ist ein künftiger Grand-Slam-Sieger." Der Weltranglisten-19. Carreno Busta indes steht zum zweiten Mal im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers. Bei den French Open im Juni hatte er in der Runde der letzten Acht gegen seinen Landsmann Rafael Nadal verletzt aufgeben müssen. Der 26-jährige Carreno Busta trifft nun am Dienstag auf den Sieger der Partie zwischen Lucas Pouille und Diego Schwartzman.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung