Videostory: So werden Roger Federers Schläger bespannt

Die Geheimnisse der Federer-Rackets

Freitag, 01.09.2017 | 12:36 Uhr
Roger Federer
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Fast alle Profis haben ihre Eigenheiten, wenn es um ihre Schläger geht - auch Roger Federer. ESPN hat seinem Bespanner über die Schulter geschaut und einige Fragen geklärt.

Die großen Geheimnisse der Weltgeschichte... können wir leider nicht lösen. Aber immerhin die der Federer-Tennisschläger-Bespanngeschichte, um die viele Fans und Freizeit-Besaiter schon ganze Foren gefüllt haben. Die US-Seite espn.com hat Federers langjährigen Bespanner Nate Ferguson ("Priority One") in New York besucht und Bespanner Ron Yu über die Schulter geschaut. Hier eine Zusammenfassung:

Und wer es in aller Ausführlichkeit wissen will, hier die einzelnen Schritte...

1. Vordehnen der Seite (mit Hilfe der Hoteltür)

2. Der Traum eines Hobby-Besaiters: 22 Minuten für einen Schläger

3. Alles zur Besaitungshärte

4. Federers String Saver - mit einem leicht absurden Grund

5. Noch schnell hübsch einpacken...

6. ... und dem Coach übergeben

Für den All-Inclusive-Dienst zahlt Roger Federer übrigens jährlich 40.000 US-Dollar. Vermutlich aus der Portokasse... Weitere Infos gibt's in der Story von ESPN!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung