Tennis

French Open: Nadal-Match wegen Regens unterbrochen

Von SID
Rafael Nadal wird auch am Donnerstag im Einsatz sein
© getty

Rafael Nadal muss eine Aufholjagd gegen Diego Schwartzman am Donnerstag fortsetzen. Die Partie zwischen dem Titelverteidiger und Diego Schwartzman musste wegen Regens mehrmals unterbrochen werden.

Das Viertelfinale der French Open zwischen Rafael Nadal und dem Argentinier Diego Schwartzman ist wegen Regens und der darauhin einbrechenden Dunkelheit unterbrochen worden. Beim Stand von 3:6, 5:3 aus Sicht des spanischen Weltranglistenersten Nadal wird das Match nun am Donnerstag fortgesetzt. Beim parallel ausgetragenen Duell zwischen Marin Cilic (Kroatien/Nr. 3) und Juan Martin Del Potro (Argentinien/Nr. 5) steht es im ersten Satz 6:6.

Nadal hatte gegen Schwartzman den ersten Satzverlust in Roland Garros nach zuvor 37 Erfolgen in Serie hinnehmen müssen. Beim Stand von 2:3 aus Sicht des zehnmaligen French-Open-Champions war die Partie schon einmal unterbrochen worden. Bereits sein Erstrundenmatch gegen den Italiener Simone Bolelli hatte Nadal aufgrund einer Regenpause erst einen Tag später als vorgesehen zu Ende spielen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung