Rafael Nadal serviert Richard Gasquet einmal mehr ab - Achtelfinale gegen Max Marterer

Von tennisnet
Samstag, 02.06.2018 | 17:11 Uhr
Nadal servierte Gasquet ab und siegte auch im 16. Duell.
© getty

Rafael Nadal hat am Samstag bei den French Open in Paris Lokalmatador Richard Gasquet klar geschlagen und damit das Achtelfinale erreicht. Der Spanier feierte auf dem Court Philippe Chartrier mit einem 6:3, 6:2, 6:2 den 16. Sieg im 16. Duell gegen den Franzosen.

In der Runde der letzten 16 trifft Nadal nun auf Maximilian Marterer, der sich gegen den Esten Jürgen Zopp in drei Sätzen durchsetzte und erstmals im Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers steht.

Die Nummer eins der Welt kämpft in Paris um seinen elften Titel. Nadal ist nun der sechste Spieler in der Geschichte, der 40 Mal in ein Major-Achtelfinale einzog.

Der Mallorquiner gewann zudem seine letzten 34 Sätze in Paris, womit er seine eigene persönliche Bestmarke von 32 in der Periode von 2007 bis 2009 überbot. Lediglich Björn Borg rangiert mit 41 Satzgewinnen in Serie vor Nadal, dieser könnte die Marke jedoch im Match gegen Marterer überbieten.

Die Rivalität zwischen Nadal und Gasquet reicht bis in ihre Junioren-Jahre zurück, doch einmal mehr ließ ersterer seinem Gegner keine Chance. 20 der ersten 22 gespielten Punkte entschied der 31-Jährige für sich, nach weniger als 20 Minuten lag Gasquet bereits mit 0:5 zurück.

Über das gesamte Match schlug Nadal 25 Winner, während sein Gegner deren 13 verbuchte. Im jedem Satz sicherte sich Nadal jeweils das erste Aufschlagspiel des Franzosen und stand nach einer Stunde und 58 Minuten als Sieger fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung