Tennis

French Open: Geschwächte Andrea Petkovic unterliegt Simona Halep

Von tennisnet
Petkovic unterlag Halep.
© getty

Andrea Petkovic hat ihr Duell mit der Weltranglistenersten bei Roland Garros verloren. In der dritten Runde der French Open unterlag die Deutsche Simona Halep mit 5:7, 0:6. Dabei wurde Petkovic von einer Verletzung am rechten Knie gebremst.

Damit verpasste Petko den ersten Einzug ins Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers seit 2014. Damals war die Darmstädterin ebenfalls in Roland Garros sogar bis ins Halbfinale vorgestoßen.

Petkovic, inzwischen auf Platz 107 der Weltrangliste abgerutscht, hatte das Match gegen die große Favoritin anfangs sehr ausgeglichen gestaltet. Allein das erste Spiel dauerte rund zehn Minuten, der erste Satz letztlich eine Stunde.

Zu Beginn hielt die 30-Jährige gut mit, und konnte sogar schnell mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem Rebreak fing sich die Deutsche jedoch bei 5:5 das entscheidende Break ein, der erste Satz dahin.

Andrea Petkovic bei den French Open von einer Verletzung gestoppt

Im Anschluss machte ihr jedoch eine Verletzung im rechten Knie zu schaffen. Zwar konnte sie nach einer kurzen medizinischen Unterbrechung mit bandagiertem Knie weiterspielen. Ein kompliziertes Tape riss sie sich nach nur zwei Games wieder frustriert vom Körper und musste sich so nach 1:28 Stunden klar geschlagen geben.

Die dritte Runde eines Major-Turniers hatte Petkovic zuletzt bei den US Open 2015 erreicht. In den ersten Runden hatte sie die Französin Kristina Mladenovic (Nr. 29) und in Runde zwei die US-amerikanische Doppel-Spezialistin Bethanie Mattek-Sands jeweils in zwei Sätzen bezwungen.

Am Abend haben in Paris noch Julia Görges gegen die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (im LIVETICKER) sowie Angelique Kerber gegen Sandplatzspezialistin Kiki Bertens (im LIVETICKER) die Chance auf den Einzug in die Runde der letzten 16.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung