Nächste Machtdemonstration von Nadal

Von SID
Sonntag, 04.06.2017 | 15:26 Uhr
Rafael Nadal
© getty

Rafael Nadal gibt gegen Roberto Bautista Agut nur fünf Spiele ab und steht zum elften Mal im Viertelfinale der French Open.

Einen Tag nach seinem 31. Geburtstag ist Rafael Nadal ins Viertelfinale der French Open gestürmt und bleibt bei seiner "La Decima"-Mission auf Kurs. Der Sandplatzkönig aus Spanien benötigte für das 6:1, 6:2, 6:2 gegen seinen Landsmann Roberto Bautista Agut (Nr. 20) lediglich 1:51 Stunden und baute seine Matchbilanz im Stade Roland Garros auf 76:2 Siege aus.

In seinen bisherigen vier "Best-of-five"-Partien hat Nadal im Schnitt nur jeweils fünf Spiele abgegeben. "Mein Level bisher war sehr gut. Das ist wichtig für mich und meine Selbstvertrauen. Ich weiß, dass ich mein bestes Tennis zeigen muss, um auch weiterhin eine Chance zu haben", sagte der Linkshänder, der nun erneut auf einen Landsmann trifft. Pablo Carreno Busta rang Milos Raonic in fünf Sätzen mit 4:6, 7:6 (2), 6:7 (6), 6:4, 8:6 nieder. Für den Spanier war es der erste Sieg gegen einen Top-Ten-Spieler.

Nur zwei Niederlagen bei den French Open

Der 14-malige Major-Sieger Nadal könnte am Bois de Boulogne seinen zehnten Paris-Titel seit 2005 holen. Es wäre eine historische Leistung, denn in der Open Era seit 1968 ist es noch keinem Profi gelungen, ein und dasselbe Grand-Slam-Turnier so oft zu gewinnen. Derzeit teilt sich Nadal den Rekord mit Martina Navratilova. Die gebürtige Tschechin hatte in Wimbledon zwischen 1978 und 1990 insgesamt neunmal triumphiert. Seine einzigen beiden Niederlagen hatte Nadal in Paris 2009 (Achtelfinale) und 2015 (Viertelfinale) kassiert.

In der vergangenen Saison hatte "Rafa" in der französischen Metropole wegen einer Blessur am Handgelenk nicht zu seinem Drittrunden-Match antreten können. "Dabei kam ich im letzten Jahr mit so vielen positiven Gefühlen hierher. Ich hoffe, dass sich diese Geschichte nicht wiederholt", meinte Nadal, dem am Pfingstsonntag gegen Bautista Agut insgesamt 31 Gewinnschläge gelangen. Bei Grand-Slam-Turnieren hat Nadal von 23 Duellen mit Landsmännern nur drei verloren - zwei davon gegen David Ferrer 2007 (US Open) und 2011 (Australian Open).

Die French Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung