Mona Barthel scheitert an Tsvetana Pironkova in Paris

Auch Barthel verpasst zweite Runde

Von SID
Dienstag, 30.05.2017 | 12:37 Uhr
Mona Barthel
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Mona Barthel ist als sechster deutscher Tennisprofi in der ersten Runde der French Open ausgeschieden. Die Weltranglisten-50. aus Neumünster unterlag der letztjährigen Paris-Viertelfinalistin Tsvetana Pironkova (Bulgarien) in 72 Minuten mit 0:6, 4:6.

Die 26-jährige Barthel, die erst vor gut drei Wochen das Sandplatzturnier in Prag gewonnen hatte, führte im zweiten Satz bereits mit 4:1, gab dann aber fünf Spiele in Folge ab. Drei Breakpunkte in Serie zu einer möglichen 5:1-Führung konnte die Fed-Cup-Spielerin nicht nutzen.

Damit hat bislang nur Carina Witthöft (Hamburg) die zweite Runde von Roland Garros erreicht. Am Dienstag sind noch sechs weitere deutsche Profis im Einsatz - darunter Hoffnungsträger Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 9), dessen Auftaktmatch gegen Fernando Verdasco (Spanien) am Montagabend beim Stand von 4:6, 6:3 wegen Dunkelheit abgebrochen werden musste.

Die Ergebnisse der French Open bei den Damen

Hier der Spielplan

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung