Tennys Sandgren sichert sich einen Platz in Paris

Wildcard für einen Debütanten

Montag, 08.05.2017 | 11:39 Uhr
Tennys Sandgren bringt einen Challenger-Erfolg nach Paris
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Seit dem Wochenende steht der zweite Gewinner einer Wildcard für die diesjährigen French Open fest. Es ist der 25-jährige US-Amerikaner Tennys Sandgren.

Tennis ist am Ende auch ein altersloser Sport: So wie der 39-jährige Tommy Haas in der erweiterten Weltspitze noch mitspielen kann, so gab es vor ein paar Tagen auch die erfreuliche Meldung, dass sich Amanda Anisimova, zarte 15 Jahre alt, eine Wildcard für das Hauptfeld der French Open 2017 erspielt hat. Ausgeschrieben war diese vom US-amerikanischen Tennisverband (USTA), Anisimova hatte bei einer Vier-Turniere-Serie die meisten Punkte aller Teilnehmerinnen erreicht.

Ihr männliches Pendant steht mittlerweile auch fest: Es ist Tennys Sandgren, der sich altersmäßig in etwa der Mitte zwischen Haas und Anisimova bewegt. Sandgren zählt 25 Jahre und ist im Moment an Position 134 der ATP-Weltrangliste platziert. Auch für ihn wird die Teilnahme in Roland Garros die erste bei einem der vier größten Turniere des Jahres sein. Global gesehen hat sich Sandgren ohnehin erst einmal auf allerhöchster Ebene gezeigt, vor wenigen Wochen in Houston, als er Landsmann Ernesto Escobedo unterlegen war.

Dennoch: Wer so knapp an den besten 100 Profis der Welt dran ist, der weiß natürlich, wie der Tennisball als solcher zu bespielen ist. Sandgren hat in diesem Jahr in Tempe, Arizona, bereits einen ATP-Challenger gewonnen, zuletzt in Sarasota unterlag er erst im Finale Frances Tiafoe.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung