Im Qualifikationsfinale verliert Gerald Melzer hauchdünn

Bitteres Quali-Aus für Gerald Melzer

Freitag, 26.05.2017 | 15:34 Uhr
Gerald Melzer
© GEPA
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Ein bitterer Freitag für Gerald Melzer: Im letzten Spiel der Qualifikation verlor er gegen den US-Amerikaner Björn Fratangelo hauchdünn in drei Sätzen.

Er war nah dran, am Ende reichte es aber nicht ganz: Gerald Melzer verlor in der finalen Quali-Runde bei den French Open gegen den US-Amerikaner Björn Fratangelo mit 7:5, 6:7 (5), 6:7, (1).

Melzer konnte nach gewonnenem Durchgang eins in Satz zwei das späte Break zum 5:6 direkt ausgleichen, im Tiebreak eine 3:1-Führung aber nicht ins Ziel bringen. Im entscheidenden Satz hielten beide Spieler ihren Aufschlag, Melzer legte im Tiebreak mit einem 0:5 jedoch einen Fehlstart hin, von dem er sich nicht mehr erholte.

Damit ist Dominic Thiem der einzige österreichische Hauptfeld-Teilnehmer in Paris. Thiem trifft in Runde eins auf Bernard Tomic.

Alle French-Open-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung