Mittwoch, 03.05.2017

Andy Murray gegen Sharapova-Wildcards in Paris und London

Murray fordert: Keine Wildcards für "Masha"

Der Weltranglisten-Erste Andy Murray hat die French Open und Wimbledon dazu aufgefordert, keine Wildcards an Maria Sharapova zu vergeben. Hauptgrund: Zusätzliche Aufmerksamkeit sei für die Grand-Slam-Turniere nicht nötig.

Andy Murray ist gegen "Freifahrtscheine" für Maria Sharapova auf Major-Ebene
© getty
Andy Murray ist gegen "Freifahrtscheine" für Maria Sharapova auf Major-Ebene

Hauptfeld-Wildcard? Quali-Wildcard? Gar keine Wildcard für Maria Sharapova? Am 16. Mai werden die Verantwortlichen der French Open ihre Entscheidung werbewirksam via Facebook bekannt geben. Andy Murray hat sich längst festgelegt. Der 29-jährige Branchenprimus ist gegen Sharapova-"Freifahrtscheine" bei den anstehenden "Majors".

Hauptargument: Die Aufmerksamkeit, die die Russin kleineren Events garantiert, haben die Grand-Slam-Turniere nicht nötig. "In Stuttgart gab es einen riesigen Medienauflauf, das brauchen die Slams nicht", sagte Murray der BBC. Für den Briten ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sharapova eine Wildcard für das Hauptfeld in Roland Garros zugesprochen wird - basierend auf ihren aktuellen Resultaten.

Turbo-Comeback unerwünscht

Der 30-Jährigen war beim Porsche Tennis Grand Prix ein bemerkenswertes Comeback nach 15-monatiger Dopingsperre gelungen. Sharapova erreichte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt das Halbfinale, was sie von 0 auf Weltranglistenrang 262 katapultierte. Zu schnell, meint Murray: "Eigentlich sollte man sich von unten zurückarbeiten. In Wahrheit ist das kein sechs- oder zwölfmonatiger Prozess."

Mit seiner Meinung steht der dreifache "Major"-Champion nicht alleine da. Eugenie Bouchard wurde zuletzt sogar noch deutlicher. Die Kanadierin hatte Sharapova als Betrügerin bezeichnet, der es nicht erlaubt sein sollte, in ihren Sport zurückzukehren.

Alle French-Open-News im Überblick

Björn Walter

Diskutieren Drucken Startseite
Björn Walter

Björn Walter(Redaktion)

Björn Walter, Jahrgang 1984, ist seit 2016 bei tennisnet.com. Aufgewachsen in Görlitz studierte er in Berlin Sportjournalismus/-management, arbeitete für Hertha BSC sowie verschiedene Lokalzeitungen und kennt beinahe jeden Tennisplatz der Hauptstadt aus aktiver Erfahrung. Die Liebe zum Spiel mit dem gelben Filzball hat ihn seit Kindertagen fest im Griff, später kamen Sympathien für Tenniskrieger Rafael Nadal hinzu, was ihn in Redaktionskreisen zur Ein-Mann-La-Ola macht. Davon unberührt schreibt er vornehmlich über das internationale Turniergeschehen, hat aber auch ein Herz für kuriose Geschichten abseits des Centre Courts.

ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.