Tennis

"Melbourne Arena": Australian Open benennen Stadion um

Hisense Arena
© getty

Tennis Australia hat in diesem Falle persönlich zugeschlagen!

Das zweitgrößte Station im Melbourne Park (nach der Rod Laver Arena), die bisherige Hisense Arena, wird ab 2019 den Namen "Melbourne Arena" tragen. Das berichtet der Sydney Morning Herald.

Craig Tiley, Turnierdirektor der Australian Open und "Chef" von Tennis Australia, erklärte, man habe einen "ikonischen" Namen für das Station gesucht. "Tennis Australia hat die Namensrechte gekauft, also konnten wir es Melbourne Arena nennen", sagte er. Man habe den Namen der Stadt gewollt anstatt einen kommerziellen. Bis 2036 laufe der Vertrag der Australian Open mit dem Melbourne Park und man hoffe, so Tiley, dass auch der Name "Melbourne Arena" so lange Bestand haben wird.

Ob auch die Margaret Court Arena nach den wiederholt homophoben Äußerungen ihrer Namensgeberin einen neuen Namen erhalten wird, wie von manchen Akteuren gefordert - darüber wurde nichts bekannt. Einige Spieler hatten in diesem Jahr mit einem Boykott gedroht, wären sie dort angesetzt worden, dazu gekommen ist es letztlich jedoch nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung