Tennis

Qualifikant Brown verliert in Melbourne

Von SID/tennisnet
Dustin Brown
© getty

Qualifikant Dustin Brown ist nach Philipp Kohlschreiber als zweiter deutscher Tennisprofi bei den Australian Open in Melbourne ausgeschieden.

Der ehemalige Davis-Cup-Spieler aus Winsen/Aller unterlag dem Portugiesen Joao Sousa nach 2:51 Stunden 4:6, 3:6, 6:4, 7:6 (7:4), 1:6. Damit hat der 33-jährige Brown auch nach seiner vierten Teilnahme beim ersten Grand Slam des Jahres noch immer kein Match gewonnen.

Insgesamt hatten sich zehn deutsche Spieler für das Hauptfeld von Melbourne qualifiziert. Am Dienstag greift Hoffnungsträger Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 4) gegen Thomas Fabbiano aus Italien ins Geschehen ein. Auch sein Bruder Mischa Zverev (Nr. 32) ist gegen den Südkoreaner Chung Hyeon im Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung