Wirrwarr beendet? Turnierdirektor bestätigt Williams-Zusage

Von Maximilian Kisanyik
Mittwoch, 06.12.2017 | 15:30 Uhr
Serena Williams gewann 2017 den Titel in Australien
© getty

Es wurde viel über die Teilnahme von Serena Williams bei den Australian Open 2018 spekuliert. Nun soll eine Entscheidung um den Start der Rekordsiegerin gefallen sein.

Der Turnierdirektor des ersten Grand Slam des Jahres wurde nun bei CNN zitiert, dass die amtierende Australian-Open-Siegerin beim Turnier im Januar 2018 dabei sein wird und den Kampf um die Titelverteidigung aufnehmen wird.

"Sie hat ihr Visa bekommen, hat sich angemeldet und sie trainiert wieder", erklärte Craig Tilly. Laut dem Turnierdirektor gibt es "keine Zweifel daran, dass Serena fit für das Turnier sein wird". Im vergangenen Jahr schlug die Amerikanerin ihre Schwester Venus im Finale und sicherte sich damit den 23. Grand-Slam-Sieg.

Aufgrund einer Baby-Pause verpasste die 36-Jährige fast die komplette Saison 2017 und hat erst vor kurzem mit dem Training wieder begonnen. Noch vor ein paar Tagen wollte ihr Trainer Patrick Mouratoglou noch nicht bestätigen, dass sein Schützling die konkrete Entscheidung für die Teilnahme getroffen habe. Eine Trainingseinheit in Florida sollte Gewissheit bringen.

Williams verpasste durch die Schwangerschaft viele Turniere und rutschte im Ranking auf Rang 22 ab. Insgesamt ging die Powerfrau sieben Mal als Titelträgerin in Melbourne vom Platz und möchte Margaret Court mit ihrem 24. Major-Titel als alleinige Spitzenfrau vom Thron der meisten Grand-Slam-Siege stoßen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung