Angelique Kerber nach klarem Erfolg im Achtelfinale

Angie überzeugt gegen Kristyna Pliskova

SID
Freitag, 20.01.2017 | 05:00 Uhr
Angelique Kerber steht im Achtelfinale
© getty

Überzeugender Auftritt von Angelique Kerber: Gegen Kristyna Pliskova, Zwillingsschwester von US-Open-Finalistin Karolina, lässt sie nur vier Spielgewinne zu. Im Achtelfinale wird es vermutlich umso schwerer.

Angelique Kerber (29) darf bei den Australian Open weiter von der Titelverteidigung träumen. Die topgesetzte Kielerin deklassierte Kristyna Pliskova (Tschechien) beim 6:0, 6:4 in der dritten Runde und zog ins Achtelfinale von Melbourne ein. Nach nur 55 Minuten verwandelte die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber in der Rod-Laver-Arena ihren ersten Matchball gegen die Zwillingsschwester von US-Open-Finalistin Karolina Pliskova. "Ich habe versucht, bis zum Ende fokussiert zu bleiben. Ich genieße die Tage in Melbourne", sagte Kerber.

In der Runde der letzten 16 trifft die Weltranglistenerste am Sonntag auf Coco Vandeweghe aus den USA (WTA-Nr. 35). Aus den bisherigen beiden Vergleichen mit der aufschlagstarken Vandeweghe ging Kerber als Siegerin hervor.

Am Freitag hatten auch noch Mischa Zverev (Hamburg) und Qualifikantin Mona Barthel (Bad Segeberg) die Chance, Kerber ins Achtelfinale zu folgen. Am Samstag könnten Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 24) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 32) nachziehen.

Insgesamt 14 deutsche Profis hatten beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres im Hauptfeld gestanden. Die Australian Open 2017 sind mit einem Preisgeld von umgerechnet rund 34,87 Millionen Euro dotiert. Das bedeutet eine Steigerung von 14 Prozent gegenüber der Veranstaltung im vergangenen Jahr. Sieger und Siegerin kassieren jeweils 2,58 Millionen Euro, die Finalisten bekommen die Hälfte (1,29 Millionen).

Die Australian Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung