Australian Open: Wildcard für die Freundin – Rafael Nadal amüsiert die Rod Laver Arena

Rafael Nadal sorgt für großen Lacher

Dienstag, 24.01.2017 | 09:20 Uhr
Jim Courier interviewt Rafael Nadal
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Rafael Nadal führte ein amüsantes Interview mit Jim Courier nach seinem Einzug ins Viertelfinale bei den Australian Open. Im Mittelpunkt dabei stand auch Nadals Freundin Xisca.

Maria Francisca Perello, genannt Xisca, kann einem schon fast leidtun. Während Mirka (Frau von Roger Federer), Jelena (Frau von Novak Djokovic) und Kim (Frau von Andy Murray) bereits verheiratet und Mutter sind, wartet die Dauerfreundin von Rafael Nadal immer noch auf die Frage aller Fragen. Immerhin durfte Xisca erstmals beim Trip nach Australien dabei sein.

Nach seinem Achtelfinalsieg gegen Gael Monfils wurde Nadal im On-Court-Interview mit Jim Courier darauf angesprochen. "Ja, es war toll. Die negative Sache ist, dass ich in Brisbane im Viertelfinale verloren habe, aber die gute Sache ist, dass ich die Chance hatte, Sydney zu besuchen, wo ich zuvor noch nicht war. Ich habe die Stadt etwas kennengelernt, wir haben es genossen. Nach zehn Jahren hat meine Freundin endlich eine Wildcard bekommen, um hier zu sein", sagte Nadal und sorgte damit für großes Gelächter in der Rod Laver Arena.

Courier entgegnete daraufhin: "Ich bin sprachlos. Das ist eine Wildcard? Sie ist keine Hauptfeldspielerin, sie benötigt einen speziellen Eingang?" Nadal war sichtlich nervös: "Es ist besser, wenn wir jetzt aufhören", sagte der Spanier mit einem Schmunzeln.

Die Australian Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung