Tennis

Angelique Kerber gegen Serena Williams: Das Wimbledon-Finale im TV, Livestream, Liveticker

Von SPOX
Donnerstag, 12.07.2018 | 21:08 Uhr
Angelique Kerber steht im Wimbledon-Finale gegen Serena Williams.
© getty

Mit einem Sieg gegen Serena Williams könnte Angelique Kerber als erste Deutsche seit 1996 das Wimbledon-Turnier gewinnen. Spox gibt alle wichtigen Informationen zum Endspiel und zeigt, wo ihr die Partie live sehen könnt.

Das Wimbledon-Finale der Damen findet am Samstag um 15 Uhr statt.

Kerber gegen Williams im TV und im Livestream

Seit Donnerstag steht fest, dass das Wimbledon-Finale zwischen Angelique Kerber und Serena Williams auch im Free-TV zu sehen sein wird. Das ZDF sicherte sich kurzfristig die Übertragungsrechte für das Spiel, das auch im Livestream auf der Webseite des Senders zu sehen sein wird.

"Wir freuen uns, dass wir den Zuschauern im frei empfangbaren Fernsehen diesen sportlichen Höhepunkt zeigen können", sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann. Kommentator der Partie ist Aris Donzelli.

Bislang hatten die Live-Rechte ausschließlich beim Pay-TV-Sender Sky gelegen. Auch Sky zeigt das Endspiel der Damen am Samstag live, die restlichen Wimbledon-Spiele zeigt der Pay-TV-Sender wie bisher exklusiv. Für Abonnenten steht auch ein Livestream via Sky Go zur Verfügung.

Die Herren-Halbfinals am Freitag sowie das Endspiel am Sonntag sind weiterhin exklusiv auf Sky zu sehen. Hierfür bietet sich das neue Sky-Special für einmalige 9,99,- Euro an: Nur einen Tag bezahlen - und bis Ende Juli Tennis schauen! Hier geht's zum Spezial-Ticket für Deutschland, hier finden alle österreichischen Tennisfans das Spezial-Ticket!

Wimbledon: Angelique Kerber gegen Serena Williams im Liveticker

Wer das Spiel nicht live sehen kann, bleibt bei SPOX dennoch auf dem Laufenden. Hier geht es zum Liveticker zum Wimbledon-Finale zwischen Angelique Kerber und Serena Williams.

So lief das Wimbledon-Finale 2016 zwischen Kerber und Williams

Bereits vor zwei Jahren standen sich Angelique Kerber und Serena Williams im Wimbledon-Finale gegenüber. Am 9.Juli 2016 unterlag die Deutsche mit 5:7, 3:6.

Kerber musste in der Partie gleich in ihrem Aufschlagspiel drei Breakchancen von Williams abwehren, war in den attraktiven Grundlinienduellen aber auf Augenhöhe.

Williams war bei ihrem eigenen Service stabil. Bei einer 6:5-Führung nutzte sie nervenstark ihren zweiten Satzball nach 46 Minuten. Die Amerikanerin überzeugte vor allem durch ihr starkes Aufschlagspiel, Kerbers erste und einzige Breakchance wehrte sei beim Stand von 3:3 bezeichnenderweise mit einem Ass ab. Das entscheidende Break gelang Williams dann zum 5:3.

Die Bilanz von Angelique Kerber gegen Serena Williams

Bei den bisherigen Begegnungen behielt Serena Williams die Oberhand. Die Amerikanerin gewann sechs der acht Spiele gegen Kerber bei einem Satzverhältnis von 13:4.

JahrTurnierSiegerVerliererErgebnis
2016WimbledonWilliamsKerber7:5, 6:3
2016Australian OpenKerberWilliams6:4, 3:6, 6:4
2014StanfordWilliamsKerber7:6, 6:3
2014Miami MastersWilliamsKerber6:2, 6:2
2013WTA ChampionshipsWilliamsKerber6:3, 6:1
2012WTA ChampionshipsWilliamsKerber6:4, 6:1
2012Cincinnati MastersKerberWilliams6:4, 6:4
2007US OpenWilliamsKerber6:3, 7:5

Das sagen Angelique Kerber und Serena Williams vor dem Wimbledon-Finale

  • Angelique Kerber: "Das ist so ein großartiges Gefühl, hier wieder im Finale zu stehen. Ich wusste, dass die Partie gegen Jelena schwer wird, aber ich habe mich gut bewegt. Ich bin einfach happy."
  • Serena Williams: "Das ist einfach verrückt. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich bereits in meinem vierten Turnier zurück auf dem Platz so gut schlagen würde."

Wimbledon: Die Siegerinnen der letzten zehn Jahre

Vor ihrer Babypause war Serena Williams die dominierende Spielerin im All England Club. Das Endspiel gegen Kerber ist eine Neuauflage des Endspiels 2016.

JahrSiegerinFinalgegnerinErgebnis
2008Venus WilliamsSerena Williams7:5, 6:4
2009Serena WilliamsVenus Williams7:6(3), 6:2
2010Serena WilliamsWera Swonarjowa6:3, 6:2
2011Petra KvitováMaria Sharapova6:3, 6:4
2012Serena WilliamsAgnieszka Radwanska6:1, 5:7, 6:2
2013Marion BartoliSabine Lisicki6:1, 6:4
2014Petra KvitovaEugenie Bouchard6:3, 6:0
2015Serena WilliamsGarbine Muguruza6:4, 6:4
2016Serena WilliamsAngelique Kerber7:5, 6:3
2017Garbine MuguruzaVenus Williams7:5, 6:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung