Tennis

French Open, Tag 12: Nadal und Delpo weiter - Halep gegen Stephens im Finale

Von SPOX/Tennisnet
Rafael Nadal muss im Viertelfinale der French Open 2018 einen Rückstand gegen Diego Schwartzmann aufholen.
© getty

Rafael Nadal hat einen Rückstand aufgeholt und ist ins Halbfinale der French Open eingezogen. Juan Martin del Potro behielt gegen Marin Cilic das bessere Ende für sich. Bei den Damen zogen Simona Halep und Sloane Stephens souverän ins Finale ein.

Simona Halep ist im Duell mit Garbine Muguruza ihrem Standing als Nummer eins der Welt gerecht geworden und steht zum dritten Mal in Roland Garros im Finale. Dort trifft sie nun auf Sloane Stephens , die sich im Duell mit ihrer Landsfrau Madison Keys ebenfalls glatt in zwei Sätzen durchsetzte.

French Open 2018 - Damen, Halbfinale (alle Matches)

Simona Halep (ROU/1) - Garbine Muguruza (ESP/3) 6:1, 6:4

Halep, die am Vortag Angelique Kerber aus dem Turnier geworfen hatte, ließ derweil Wimbledon-Champion Garbine Muguruza beim 6:1, 6:4 kaum eine Chance und steht damit wie im Vorjahr im Endspiel. Insgesamt ist es für die 26-Jährige die dritte Finalteilnahme in Roland Garros nach 2014 und 2017. Zudem verteidigte sie durch den Erfolg die Führung in der Weltrangliste.

Der erste Satz glich einer Machtdemonstration der Nummer eins der Welt. Muguruza machte viel zu viele Fehler von der Grundlinie und konnte überhaupt keinen Vorteil durch ihren Aufschlag gewinnen. Zu Beginn des zweiten Satzes veränderte Muguruza ihre Taktik und nahm Halep früh das Aufschlagspiel ab. Halep kämpfte sich aber zurück, glich zum 4:4 aus und holte sich beim Stand von 5:4 das Aufschlagspiel von Muguruza zu Null.

Madison Keys (USA/13) - Sloane Stephens (USA/10) 4:6, 4:6

Sloane Stephens hat sich dankt einer hoch konzentrierten und extrem stabilen Leistung das Finalticket bei den diesjährigen French Open gesichert. Die Nummer zehn der Welt kontrollierte das Match gegen Landsfrau Madison Keys zu jeder Zeit und gewann glatt in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4.

Keys wurde die Anzahl der eigenen Fehler ohne Not zum Verhängnis. Diese war fast viermal so hoch wie bei Stephens, die sich kaum welche erlaubte. Stephens machte einen extrem ruhigen Eindruck, was ihre Gegnerin dazu Antrieb, die Initiative übernehmen zu wollen und die Ballwechsel kurz zu halten. Doch das trieb nur die Zahl der Unforced Errors in die Höhe.

French Open: Die Siegerinnen der letzten 10 Jahre

JahrSiegerinGegnerinErgebnis
2017Jelena OstapenkoSimona Halep4:6, 6:4, 6:3
2016Garbine MuguruzaSerena Williams7:5, 6:4
2015Serena WilliamsLucie Safarova6:3, 6:7, 6:2
2014Maria SharapovaSimona Halep6:4, 6:7, 6:4
2013Serena WilliamsMaria Sharapova6:4, 6:4
2012Maria SharapovaSara Errani6:3, 6:2
2011Li NaFrancesca Schiavone6:4, 7:6
2010Francesca SchiavoneSamantha Stosur6:4, 7:6
2009Svetlana KuznetsovaDinara Safina6:4, 6:2
2008Ana IvanovicDinara Safina

6:4, 6:3

Seite 1: Damen - Halbfinale

Seite 2: Herren - Viertelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung