French Open, Tag 4: Zverev gelingt Comeback - Djokovic weiter - Halep übersteht Fehlstart

Von SPOX
Mittwoch, 30.05.2018 | 22:00 Uhr
© getty

Am vierten Tag der French Open 2018 hat Alexander Zverev sein Zweitrundenmatch nach hartem Kampf in fünf Sätzen gewonnen. Dominic Thiem muss am Donnerstag in die Verlängerung. Novak Djokovic steht glatt in der dritten Runde. Auch Simona Halep ist weiter, obwohl der Start missglückt.

Nachdem Angelique Kerber und Julia Görges am Dienstag die zweite Runde in Roland Garros erreicht haben, haben die deutschen Tennisdamen am Mittwoch Pause.

French Open 2018 - Damen, 1. und 2. Runde (alle Matches)

1. Runde: Simona Halep (ROU/1) - Alison Riske (USA) 2:6, 6:1, 6:1

Krasser Fehlstart der Nummer eins der Welt, die die ersten fünf Games abgab. Riske holte sich überraschend den ersten Satz, verlor aber zehn der nächsten zwölf Games. Haleps Auftaktmatch wurde aufgrund von Regen auf Mittwoch verschoben, sie ist wohl bereits am Donnerstag wieder im Einsatz. In Runde zwei wartet die Nummer 72 der Welt, Taylor Townsend.

2. Runde: Petra Kvitova (CZE/8) - Lara Arruabarrena (ESP) 6:0, 6:4

Die Tschechin steht nach Landsfrau Barbora Strycova und Buzarnescu als dritte Dame in Runde drei. 14 Winner bei nur vier Fehlern brachten ihr gleich nach 20 Minuten den ersten Satz ein. Im zweiten Satz hielt die spanische Kontrahentin besser mit, doch Kvitova holte sich zehn der letzten zwölf Punkte, ein Break zum 5:4 und nach 68 Minuten das Match. Nächste Gegnerin der Madrid- und Prag-Siegerin: Anett Kontaveit, oder Alexandra Dulgheru.

2. Runde: Elina Svitolina (UKR/4) - Viktoria Kuzmova (SVK) 6:3, 6:4

Siebter Sieg in Folge für Svitolina! Auch die Slowakin Kuzmova war kein Stolperstein für die Turniersiegerin von Rom. Zum dritten Mal in Folge steht die Ukrainerin damit in der dritten Runde von Paris. Der größte Unterschied heute: der Aufschlag! Svitolina gewann deutlich mehr Punkte bei eigenem Service, Kuzmova leistete sich acht Doppelfehler und satte 33 weitere unerzwungene Fehler während der Ballwechsel.

2. Runde: Caroline Wozniacki (DEN/2) - Georgina Garcia Perez (ESP) 6:1, 6:0

Ein Durchmarsch, der Steffi Graf zur Ehre gereicht hätte: In nur 51 Minuten putzte Wozniacki die überforderte Spanierin von der Platte. Die machte insgesamt 25 Punkte, dafür aber gleich 29 unerzwungene Fehler. Die Dänin ließ bei eigenem Aufschlag keinen Breakball zu und gewann gegen das Service von Garcia Perez 64 Prozent aller Punkte. Mission "Zweiter Grand Slam" ist damit weiter auf Kurs.

2. Runde: Sloane Stephens (USA/10) - Magdalena Frech (POL) 6:2, 6:2

In dieser Form kann es Stephens ganz weit bringen: 17 Gewinnschläge bei nur 13 Fehlern, stark am Netz (10/14) und über den zweiten Aufschlag (84 Prozent Punkte). Für Frech war es nach dem ersten Sieg überhaupt auf der Main Tour in der ersten Runde diesmal eine zu schwere Aufgabe. Auf Stephens wartet nun Camila Giorgi.

French Open: Die Siegerinnen der letzten 10 Jahre

JahrSiegerinGegnerinErgebnis
2017Jelena OstapenkoSimona Halep4:6, 6:4, 6:3
2016Garbine MuguruzaSerena Williams7:5, 6:4
2015Serena WilliamsLucie Safarova6:3, 6:7, 6:2
2014Maria SharapovaSimona Halep6:4, 6:7, 6:4
2013Serena WilliamsMaria Sharapova6:4, 6:4
2012Maria SharapovaSara Errani6:3, 6:2
2011Li NaFrancesca Schiavone6:4, 7:6
2010Francesca SchiavoneSamantha Stosur6:4, 7:6
2009Svetlana KuznetsovaDinara Safina6:4, 6:2
2008Ana IvanovicDinara Safina6:4, 6:3

Seite 1: Damen, 1. & 2. Runde mit Halep, Kvitova und Wozniacki

Seite 2: Herren 2. Runde mit Zverev, Dojokovic und Thiem

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung