French Open 2017: Halbfinale der Herren

Stan ringt Murray nieder - Thiem chancenlos

Von tennisnet.com/SPOX
Freitag, 09.06.2017 | 20:24 Uhr
Stan Wawrinka steht nach seinem Sieg über Andy Murray im Finale der French Open 2017
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

An Tag 13 der French Open in Paris stehen die Halbfinals der Herren an. Stan Wawrinka hat die Nummer eins der Welt, Andy Murray, in einem epischen Match nach fünf Sätzen besiegt. Am Abend ließ Sandplatzkönig Rafael Nadal seine Muskeln spielen und kegelte Youngster Dominic Thiem aus dem Tournament.

French Open 2017: Herren - Halbfinale (alle Matches)

Stan Wawrinka (SUI/3) - Andy Murray (GBR/1) 6:7 (6:8), 6:3, 5:7, 7:6 (7:3), 6:1

Der Schweizer greift am Sonntag nach seiner zweiten French-Open-Trophäe nach 2015. Nach 4:34 Stunden (!) verwandelte Wawrinka mit seinem 87. Winner den ersten Matchball. Hier geht's zum Spielbericht.

Rafael Nadal (ESP/4) - Dominic Thiem (AUT/6) 6:3, 6:4, 6:0

Thiems positiven Leistungen auf Asche ließen den Österreicher auf das Finale in Roland Garros hoffen. Es folgte eine absolute Machtdemonstration des Spaniers. Der König von Paris steht im Finale. Hier geht's zum Spielbericht.

Jetzt auf die French Open live wetten und 200,- € Startbonus kassieren!

French Open 2017: Herren-Doppel - Halbfinale (alle Matches)

Ryan Harrison (USA)/Michael Venus (NZL) - Juan Sebsatian Cabal/Robert Farah (COL/16) 4:6, 6:3, 6:4

Riesenüberraschung im Finale der French Open. Nachdem sich am Donnerstag das ungesetzte Duo Santiago Gonzalez (Mexiko) und Donald Young (USA) in das Finale eingezogen war, steht eine weitere ungesetzte Paarung im Endspiel. Michael Venus kam zuvor bei einem Grand-Slam-Turnier nie über das Achtelfinale hinaus, Ryan Harrison scheiterte zweimal im Viertelfinale.

French Open 2017: Damen-Doppel - Halbfinale (alle Matches)

Ashleigh Barty (AUS)/Casey Dellacqua (AUS) - Lucie Hradecka (CZE/6)/Katerina Siniakova (CZE/6) 7:5, 4:6, 6:3

Die Australierinnen Ashleigh Barty und Casey Dellacqua haben ihren persönlichen Grand Slam geschafft. Die beiden haben nun bei jedem Grand-Slam-Turnier gemeinsam das Finale erreicht. Allerdings gingen alle Endspiele verloren. Für Dellacqua lief es noch schlimmer. Sie stand sechsmal im Doppelfinale eines Grand Slams und holte nie einen Titel. Nun bekommt die 32-Jährige ihre siebte Chance.

Bethanie Mattek-Sands (USA/1)/Lucie Safarova (CZE/1) - Yung-Jan Chan (TPE/3)/Martina Hingis (SUI/3) 6:4, 6:2

Fünftes gemeinsames Grand-Slam-Finale für die topgesetzten Bethanie Mattek-Sands und Lucie Safarova. Die beiden engen Freundinnen konnten ihre vier bisherigen Endspiele gewinnen. Ihre Bilanz in Finals auf der WTA-Tour ließt sich eindrucksvoll: 10:2. Mattek-Sands und Safarova, die erst sei Beginn des Jahres 2015 miteinander spielen, gewannen in jenem Jahr die Australian Open und die French Open. Dieses Double ist nun auch in diesem Jahr in Sichtweite.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung