Nadal und Thiem weiter, Nole wackelt

Von Tennisnet/SPOX
Freitag, 02.06.2017 | 21:01 Uhr
Novak Djokovic musste gegen den Argentinier Schwartzman über fünf Sätze gehen
© getty

Am sechsten Tag waren die beiden Favoriten bei den Herren wieder im Einsatz. Rafael Nadal und Dominic Thiem gehen problemlos durch, Novak Djokovic stand gegen Diego Schwartzman schon mit dem Rücken zur Wand, bevor es doch reichte. Bei den Damen stehen Titelverteidigerin Garbine Muguruza, Venus Williams und Timea Bacsinszky im Achtelfinale.

French Open 2017: Damen - 3. Runde (alle Matches)

Jetzt auf die French Open live wetten und 200,- € Startbonus kassieren!

Garbine Muguruza (ESP/4) - Yulia Putintseva (KAZ/27) 7:5, 6:2

Die Titelverteidigerin steht im Achtelfinale. Dabei erwischte Putintseva den besseren Start und führte schnell mit 3:1, Muguruza aber zog dann an. 26 Winner standen zwar 26 unerzwungenen Fehlern gegenüber, bei Putintseva aber hieß die Bilanz 14 zu 21. Muguruza überzeugte vor allem bei der Auswertung ihrer Breakchancen: Acht Stück erspielte sie sich, sieben davon nutzte sie. Nächste Gegnerin: Kristina Mladenovic. Hier geht's zum Spielbericht!

Svetlana Kuznetsova (RUS/8) - Shuai Zhang (CHN/32) 7:6 (7:5), 4:6, 7:5

Es war eines der typischen Matches von Svetlana Kuznetsova, die 3:09 Stunden für den Einzug ins Achtelfinale benötigte. Die Russin führte im dritten Satz mit 5:2, hatte bei 5:4 zwei Matchbälle und musste dann noch in die Verlängerung. Kuznetsova gewann 2009 die French Open und hat in diesem Jahr gute Argumente für ihren dritten Grand-Slam-Titel.

Venus Williams (USA/10) - Elise Mertens (BEL) 6:3, 6:1

Venus Williams spielte vor 20 Jahren bei den French Open im Alter von 16 Jahren ihr erstes Grand-Slam-Turnier. Seitdem war sie bis auf das Jahr 2011 immer dabei. Mit dem Triumph in Paris hat es nie geklappt. Holt sie den Titel nun kurz vor ihrem 37. Geburtstag nach? Zwar ist Sand nicht der Belag der Venus Williams, aber im Tennisjahr 2017 scheint alles möglich zu sein.

Witthöft vor Duell gegen Pliskova: Diesmal nicht Angie

Caroline Wozniacki (DEN/11) - Catherine Bellis (USA) 6:2, 2:5 Abbruch wegen Regens

Gewitterwolken waren den ganzen Tag über dem Stade Roland Garros, eine Regenunterbrechung gab es lange Zeit nicht. Eine Stunde vor Einbruch der Dunkelheit musste jedoch die letzte Partie des Spieltages unterbrochen und dann schließlich auch abgebrochen werden. Caroline Wozniacki und Catherine Bellis müssen am Samstag also noch mal ran. Im ersten Durchgang hatte Wozniacki mit drei Breaks noch dominiert, bevor sich Bellis im zweiten Satz steigerte (10:7 Winner, nur fünf Fehler) und auf einen dritten Durchgang hoffen darf.

Kristina Mladenovic (FRA/13) - Shelby Rogers (USA) 7:5, 4:6, 8:6

Der nächste Kraftakt von Kristina Mladenovic. Die Chancen auf einen Heimsieg bei den French Open sind weiter intakt. Die Französin lag gegen Shelby Rogers, die im Vorjahr im Viertelfinale stand, im dritten Satz mit 2:5 zurück. Dann machte Mladenovic 25 von 33 Punkten und erreichte in Paris erstmals das Achtelfinale. Nun wartet Titelverteidigerin Garbine Mugurza.

Samantha Stosur (AUS/23) - Bethanie Mattek-Sands (USA) 6:2, 6:2

Samantha Stosur liebt das Spiel auf der roten Asche bei den French Open. In Paris präsentiert sich die 33-jährige Australierin meist in Bestform. Vor sieben Jahren spielte Stosur um den French-Open-Titel. 2009, 2012 und 2016 ging die Reise bis ins Halbfinale. Und in diesem Jahr scheint wieder alles möglich zu sein für Stosur, ihren starken Kickaufschlag vor allem auf Sand gut einsetzen kann.

Timea Bacsinszky (SUI/30) - Ons Jabeur (TUN) 6:2, 6:2

Halbfinale 2015, Viertelfinale 2016. Und in diesem Jahr? Die French Open sind das Lieblingsturnier von Timea Bacsinszky. Die Schweizerin präsentiert sich in Paris erneut in starker Form. Nun geht es im Achtelfinale gegen Venus Williams, wie schon im Vorjahr, wo sich Bacsinszky mit 6:2, 6:4 durchsetzen konnte.

Jelena Ostapenko (LAT) - Lesia Tsurenko (UKR) 6:1, 6:4

Jelena Ostapenko ist eine dieser hungrigen Spielerinnen ohne großen Respekt vor großen Namen. Die Lettin wird am Tag der Damen-Halbfinalspiele 20 Jahre alt. Ob sie dann noch dabei ist? Dafür braucht es noch zwei Siege. Nun wartet in ihrem ersten Grand-Slam-Achtelfinale der große Härtetest gegen Samantha Stosur.

Gavrilova/Pavlyuchenkova (AUS/RUS) - Petkovic/Lucic-Baroni (GER/CRO) 2:6 Aufgabe

Bitteres Aus für Andrea Petkovic. Obwohl sie an der Seite von Mirjana Lucic-Baroni den ersten Satz mit 6:2 gewann, war die Partie danach wegen einer Verletzung der Kroatin beendet. Das Damen-Doppel geht ohne deutsche Beteiligung weiter.

Erlebe ausgewählte WTA- und ATP-Events live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die Weltrangliste der Damen im Überblick

Seite 1: Damen - 3. Runde, Tag 6

Seite 2: Herren - 3. Runde, Tag 6

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung