Tennis

Hopman Cup: Zverev verliert - Mixed entscheidet über Finaleinzug

SID
Freitag, 05.01.2018 | 14:37 Uhr
Alexander Zverev konnte den Finaleinzug im ersten Versuch nicht klar machen
© getty

Alexander Zverev (20) hat die erste Chance auf den Finaleinzug beim Hopman Cup in Perth vergeben. Der Weltranglistenvierte aus Hamburg verlor im abschließenden Gruppenspiel gegen den Australier Thanasi Kokkinakis überraschend 7:5, 6:7 (4:7), 4:6. Angelique Kerber (29) hatte das deutsche Duo gegen Daria Gavrilova mit 6:1, 6:2 in Führung gebracht.

Im Mixed brauchen Zverev und Kerber einen Sieg, um im Finale am Samstag (7.00 Uhr MEZ) gegen die Schweiz mit Roger Federer und Belinda Bencic anzutreten. Die bislang einzigen deutschen Sieger in Perth waren Michael Stich und Steffi Graf 1993 sowie Boris Becker und Anke Huber 1995.

Kerber hatte in Perth bereits gegen die Belgierin Elise Mertens (7:6, 7:6) und die frühere Wimbledonfinalistin Eugenie Bouchard aus Kanada (6:1, 6:3) jeweils in zwei Sätzen gewonnen. Die 29-Jährige bereitet sich zum ersten Mal beim Mixed-Turnier auf die Australian Open in Melbourne (ab 15. Januar) vor, die sie 2016 gewonnen hatte. Zverev kassierte in seinem dritten Match bereits die zweite Niederlage. Im vergangenen Jahr hatte er in Perth Federer geschlagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung