Video: Tennis-Affe Riki träumt von Nishikori-Match

Die affengeile Riki-Show

Donnerstag, 10.08.2017 | 11:15 Uhr
Äffchen Riki ist am Netz besonders stark
© YouTube
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Seine Videos sind der Renner in den sozialen Netzwerken - nun will Tennis-Äffchen Riki Japans Superstar Kei Nishikori herausfordern. Hier lest ihr, was sein Lehrmeister dazu sagt.

Ich glaub, mich laust der Affe! Auf unserer Facebook-Seite haben wir euch Riki bereits vorgestellt. Das sieben Jahre alte Tennis-Äffchen ist ein Internet-Star. Wer Rikis Volley-Künste noch nicht kennt, sollte sich folgende Videos unbedingt anschauen!

Hinter dem äffischen Treiben verbirgt sich Yoshiyasu Yoshizaki. Der japanische Tennis-Kommentator, der seit April 2016 mit Riki trainiert, hat große Ziele. "Wir wollen gegen Kei Nishikori spielen, das ist unser Traum", erklärte der Lehrmeister gegenüber tennisnet.

Damit der Wunsch in Erfüllung geht, lässt das Duo nichts unversucht. Neben intensivem Doppel-Training, Kung-Fu-Einlagen und herzlichen Umarmungen wird in den Pausen auch schon mal das Tablet zur Hand genommen - seht selbst!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung