Zverev im Halbfinale von Montpellier

SID
Freitag, 10.02.2017 | 22:36 Uhr
Alexander Zverev hofft auf seinen zweiten ATP-Titel in Montpellier

Toptalent Alexander Zverev darf beim Tennis-Turnier im französischen Montpellier weiter von seinem zweiten ATP-Titel träumen. Der 19-Jährige besiegte im Viertelfinale den Lokalmatador Jeremy Chardy mit 6:4, 4:6, 6:2 und spielt in der Vorschlussrunde gegen den an Position zwei gesetzten Jo-Wilfried Tsonga um den Finaleinzug.

Zverevs bisher einziger Turniererfolg datiert vom September des Vorjahres, als er in St. Petersburg triumphierte.

Auch im Doppel hat Zverev aussichtsreiche Chancen auf das Finalticket. Gemeinsam mit Bruder Mischa spielt er am Samstag im Halbfinale gegen die Inder Divij Sharan und Purav Sharan. Das Brüderpaar stand bereits am vergangenen Wochenende auf dem Platz, als Deutschland in der ersten Runde des Davis Cups in Frankfurt gegen Belgien 1:4 verlor.

Erlebe das ATP-Turnier aus Montpellier Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In Montpellier ist Alexander Zverev der letzte verbliebene Deutsche im Einzel, nachdem Mischa, Tobias Kamke und Dustin Brown gescheitert waren. Brown gab in seinem Viertelfinale gegen Benoit Paire beim Stand von 0:1 im ersten Satz wegen einer Rückenverletzung auf. Im Achtelfinale hatte der Weltranglisten-84. noch den topgesetzten Kroaten Marin Cilic besiegt.

Alexander Zverev im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung