Hopman Cup: Federer siegt beim Comeback

SID
Montag, 02.01.2017 | 13:16 Uhr
Federer konnte gegen Evans einen Sieg einfahren
© getty

Roger Federer hat bei seinem Comeback nach sechsmonatiger Pause einen lockeren Sieg eingefahren. Der 17-malige Grand-Slam-Champion startete am Montag mit einem 6:3, 6:4-Erfolg gegen den Briten Dan Evans in den Hopman-Cup und holte damit den ersten Punkt für die Schweiz bei der inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft.

Federer hatte die vergangene Saison wegen einer Knieverletzung schon im Sommer beendet, sein letztes Spiel bestritt er im Juli bei seinem Halbfinal-Aus in Wimbledon gegen den Kanadier Milos Raonic. Seither fiel der 35-Jährige erstmals seit mehr als 14 Jahren aus den Top 10 der ATP-Weltrangliste, ein baldiges Karriereende schloss er allerdings stets aus.

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit Evans hatte Federer in Perth nun keine Probleme und verwandelte schon nach rund einer Stunde seinen ersten Matchball. Federers Teamkollegin Belinda Bencic trifft im zweiten Spiel der Paarung auf Heather Watson. Die Briten müssen auf Andy Murray verzichten: Der Weltranglistenerste fehlt beim Härtetest für die Australian Open (ab 16. Januar).

Am Mittwoch sind Federer und Bencic die nächsten Gegner für Petkovic und Zverev. Am Freitag trifft das deutsche Duo zudem auf die Briten.

Alle Tennis-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung