Tennis

Petra Kvitova mit Ermüdungsbruch

SID
BEIJING, CHINA - OCTOBER 07: Petra Kvitova of the Czech Republic reacts against Madison Keys of the United States during her Women's Singles Quarter Finals match on day seven of the 2016 China Open at the China National Tennis Centre on October 7, 2...
© Etienne Oliveau

Der Start der Tschechin beim Hopman Cup ist damit in Schwebe.

Mit Team-Wettbewerben kennt sich Petra Kvitova aus, vor allem mit erfolgreich absolvierten: Seit 2011 ist der Fed Cup sechsmal ausgetragen worden, die Tschechische Republik hat mit Ausnahme von 2013 alle ausgespielten Titel geholt, egal ob zuhause (wie etwa vor zwei Jahren gegen Deutschland) oder in diesem Herbst in Strasbourg gegen Frankreich. Und Kvitova hat dabei immer eine prominente Rolle gespielt, auch wenn ihr einziger Auftritt in der diesjährigen Endspielausgabe gegen Caroline Garcia etwas überraschend keinen Punkt für die Tschechinnen gebracht hat.

Die kommende Saison will die zweifache Wimbledon-Siegerin ebenfalls als Teamspielerin beginnen, Kvitova hat für den Hopman Cup in Perth genannt. Nun aber auf Instagram ein Bild veröffentlicht, dass sie mit einer Sprunggelenkschiene zeigt.

Ein Ermüdungsbruch im rechten Fuß wird auf jeden Fall die Vorbereitung auf die Saison unterbrechen, den Start in Perth möchte Kvitova indes noch nicht absagen. Als potenzieller Partner wird allerdings nicht einer der prominenteren verfügbaren Herren aufschlagen, sondern Adam Pavlasek, augenblicklich auf Rang 75 der ATP-Weltrangliste geführt. Für Kvitova kein Problem, der Hopman Cup dient in erster Linie der Vorbereitung auf das erste Grand Slam Turnier des Jahres.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung