Tennis

Milos Raonic bucht seinen Platz für London

SID
BEIJING, CHINA - OCTOBER 08: Milos Raonic of Canada announce he withdrow from the tournament because of an ankle injury before the Men's singles Semi Final match against Grigor Dimitrov of Bulgaria on day seven of the 2016 China Open at the China Na...
© Etienne Oliveau

Der Kanadier sichert sich als vierter Spieler einen Platz bei den ATP-World-Tour-Finals in der O2 Arena.

2014 hat Milos Raonic schon Geschichte geschrieben: Als erster in den 1990er-Jahren geborener Tennis-Profi erspielte sich der Kanadier einen Startplatz beim ATP-Saison-Abschluss in der Londoner O2-Arena. Noch ist offen, ob Raonic der bislang einzige Akteur aus dieser Altersklasse bleiben wird, Österreichs Nummer eins, Dominic Thiem , hat jedenfalls nach wie vor exzellente Chancen, einen Platz im exklusiven Achter-Zirkel zu buchen. Auch wenn Thiem krankheitsbedingt auf ein Antreten beim ATP-Masters-1000-Turnier in Schanghai verzichtet hat.

Das aber ist Raonic indes bereits fix gelungen, nach dem Erreichen des Halbfinales beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Peking ist dem diesjährigen Wimbledon-Finalisten die Reise an den Ort seines größten Erfolges nicht mehr zu nehmen. Und auch wenn Raonic das Turnier in Peking vorzeitig beenden musste, blickt er voller Freude voraus auf das Tour-Finale. Für das sich vor Raonic die drei Sieger der heurigen Grand Slam Turniere qualifiziert hatten: Novak Djokovic , Andy Murray und Stan Wawrinka .

Belohnung für ein starkes Jahr

„Ich habe bis jetzt die beste Saison meines Lebens gespielt, und es ist eine großartige Belohnung, unter den ersten Spielern zu sein, die sich für London qualifizieren“, sagte Raonic. „Ich liebe es, in der Halle zu spielen, und freue mich darauf, 2016 hoffentlich mit einem Highlight zu beenden.“ Der Kanadier hatte gleich zu Beginn des Jahres die Veranstaltung in Brisbane gewonnen, insgesamt bilanziert Raonic mit acht Titeln auf der Tour.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung