ATP-Tour

Félix Auger-Aliassime wird professionell

SID
Samstag, 17.09.2016 | 14:08 Uhr
NEW YORK, NY - SEPTEMBER 11: Felix Auger-Aliassime of Canada celebrates with the trophy after defeating Miomir Kecmanovic of Serbia in their Junior Boys' Doubles match on Day Fourteen of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis ...
© Mike Stobe
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale

US-Open-Junioren-Champion Félix Auger-Aliassime wird ab 2017 bei den Herren aufschlagen.

Nach Catherine "Cici" Bellis macht sich nun das nächste Ausnahmetalent auf den Weg, die professionelle Tenniswelt zu erobern: Félix Auger-Aliassime, der hochgelobte Kanadier, wird 2017 hauptsächlich auf den verschiedenen Ebene der Männer-Tour sein Können zeigen. Der 16-Jährige, der trotz seiner Jugend vor allem auch mit seiner Athletik überzeugt, hat vor wenigen Tagen in New York City seinen größten Karriere-Erfolg gefeiert, als bis dato jüngster Spieler den Junioren-Wettbewerb der US Open gewonnen.

Der zweite kanadische Erfolg en suite, in Wimbledon hatte Denis Shapovalov triumphiert. Im Gegensatz zu seinem Landsmann spielt Auger-Aliassime die Rückhand beidhändig - und die Vorhand mit rechts. Erste Versuche auf der ganz großen Tour haben beide Youngsters längst gestartet, Shapovalov sogar im Hauptfeld des Rogers Cups in Toronto, wo er Nick Kyrgios sensationell in drei Sätzen besiegen konnte.

Als Junior am Ziel

Félix Auger-Aliassime wiederum ist bei gestandenen Profis ein gern gesehener Trainingspartner, bei den French Open in diesem Jahr hatte er sich etwa mit Marken-Kollegen Dominic Thiem vor dessen Drittrundenspiel gegen Alexander Zverev eingeschlagen. In Roland Garros war Auger-Aliassime im Endspiel noch knapp unterlegen - mit dem Triumph im National Tennis Center in New York aber das Höchste erreicht, das das Junioren-Tennis zu bieten hat. Zeit also, sich neue Herausforderungen zu suchen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung