Tennis

Schöneberger trifft „Kohli“ – Erstes Fernsehinterview von Philipp Kohlschreiber

SID
Donnerstag, 18.08.2016 | 13:33 Uhr
© (c) YouTube

In der damaligen DSF-Sendung „Tie-Break” mit Barbara Schöneberger stand die TennisBase in Oberhaching im Mittelpunkt.

Das erste Fernsehinterview von Tommy Haas im Alter von zwölf Jahren hatten wir euch bereits präsentiert. Nun haben wir für euch ein weiteres Fundstück aus dem Netz: den ersten Auftritt im Fernsehen von Philipp Kohlschreiber. Der Deutsche wurde im Jahr 1999 im Rahmen des Tennismagazins „Tie-Break“ im DSF interviewt. Und zwar von keiner Geringerer als Barbara Schöneberger, die mittlerweile eine der bekanntesten Moderatorinnen im deutschsprachigen Raum ist. Für Schöneberger soll es sogar die allererste Moderation gewesen sein.

Die Blondine machte sich auf, um der TennisBase in Oberhaching einen Besuch abzustatten. Dort traf sie unter anderem auf Trainer Stefan Eriksson, den 16-jährigen Philipp Kohlschreiber und den 18-jährigen Uli Kiendl. Nach einer Trainingseinheit stellte sich „Kohli“ den knallharten Fragen von Schöneberger (ab 7:50 Minuten). Während Kiendl auf der ATP-Tour nicht Fuß fassen konnte, mischt Kohlschreiber seit Jahren in der erweiterten Weltspitze mit und hat bis dato sieben ATP-Titel gewonnen. Nach dem kurzen Gespräch mit „Kohli“ gibt es noch einen amüsanten Rückblick auf das Mixed mit Steffi Graf und John McEnroe beim Wimbledonturnier 1999.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung