REINERT Open

Hauptfeld ist ausgelost – Krankheitsbedingte Absage von Carina Witthöft

SID
Montag, 04.07.2016 | 16:17 Uhr
LONDON,ENGLAND,02.JUL.16 - TENNIS - WTA Tour, Wimbledon, Grand Slam. Image shows Carina Witthoeft (GER). Photo: GEPA pictures/ Alan Grieves
© GEPA pictures/ Alan Grieves
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nachdem die Titelverteidigerin nicht spielen kann, richten sich die Augen nun auf Anna Karolina Schmiedlova und Sorana Cirstea.

Am Dienstag beginnen bei den REINERT OPEN mit den Internationalen Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Damen die Hauptfelder im Einzel und Doppel. Kurz vor den Auslosungen der Einzel- und Doppel-Konkurrenzen erreichte die Turnierorganisationen allerdings noch eine Hiobsbotschaft: Titelverteidigerin Carina Witthöft (Der Club an der Alster / WTA 109) rief um 12:56 Uhr an und sagte sowohl ihre Teilnahme im Einzel als auch im Doppel ab.

„Es tut mir wirklich wahnsinnig leid. Schon in Wimbledon war ich erkältet und ich wähnte mich auf dem Weg der Besserung. Heute bin ich jedoch wieder mit Halsschmerzen aufgewacht. Trotzdem habe ich heute am Vormittag trainiert, da ich unbedingt in Versmold spielen wollte. Aber es macht keinen Sinn“, erklärte eine traurige Carina Witthöft, der es auch sehr unangenehm ist, so kurzfristig abzusagen: „Das habe ich noch nie gemacht, aber ich habe leider keine andere Wahl.“

So werden im Einzel vor allem die beiden topgesetzten Anna Karolina Schmiedlova (Slowakei / WTA 40) und Sorana Cirstea (Rumänien / WTA 85) im Mittelpunkt des Interesses stehen. Während die Rumänin es in der ersten Runde mit einer Qualifikantin/Lucky Loser zu tun bekommt, trifft Anna Karolina Schmiedlova auf Arantxa Rus (Niederlande / WTA 259). Auch wenn zwischen den beiden mehr als 200 Weltranglistenplätze liegen, so dürfte das Match doch spannend sein. Arantxa Rus erreichte 2012 immerhin das Achtelfinale bei den French Open in Paris.

Den deutschen Spielerinnen werden Außenseiterchancen zugerechnet. Allen voran Anne Schäfer (TC Rüppurr Karlsruhe / WTA 211) und Antonia Lottner (TEC Waldau Stuttgart / WTA 291). Beide haben gegen die an Position acht gesetzte Lesley Kerkhove (Niederlande / WTA 176) bzw. Ana Vrljic (Kroatien / WTA 282) sicherlich schwere, aber auch lösbare Erstrundenaufgaben zugelost bekommen. Ein sehr schweres Los hat hingegen Julia Wachaczyk (Union Münster / WTA 443) erwischt. Sie trifft auf Richel Hogenkamp (Niederlande / WTA 135), Nummer vier der Setzliste und REINERT OPEN-Finalistin von 2014.

Hier die Tableaus in Versmold: Einzel, Doppel, Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung