Dienstag, 31.05.2016

French Open

Ernests Gulbis’ schöne Geste, David Goffins Wutausbruch und Bissigkeit

Während der Balte in Roland Garros Applaus erntete, zeigte sich der Belgier dieses Mal ungewohnt bissig.

David Goffin
© Julian Finney
David Goffin

Angespannte und teilweise genervte Stimmung herrschte bei manchen der Profis am Dienstag bei den French Open. Kein Wunder: Die lange Warterei an diesen regnerischen Tagen in Paris zehrte an der Substanz und der Geduld. Besonders augenscheinlich wurde dies auch auf Court 1, wo sich Ernests Gulbis und David Goffin gegeneinander einen Platz im Viertelfinale hätten ausmachen sollen. Gespielt werden konnten letztlich bloß drei Spiele. Doch diese boten einige bemerkenswerte Szenen.

Gulbis nimmt sich Djokovic zum Vorbild

Um diese chronologisch anzugehen: Für die erste sorgte Goffin, der einen Ball gleich mal aus dem Stadion schoss – wohl aus Ärger über seinen schlechten Start in die Partie und überhaupt ob der Tatsache, dass man dazu gezwungen wurde, bei diesen unwirtlichen Spielbedingungen anzutreten. Diese Reaktion wäre an und für sich noch nicht allzu ungewöhnlich, wenn es nicht gerade mal zwei Games bis hin zu Goffins Wutausbruch gebraucht hätte.

Für eine schöne Geste sorgte danach Gulbis, der sich womöglich seinen früheren langjährigen Trainingspartner Novak Djokovic , der 2014 Ähnliches gemacht hatte , zum Vorbild nahm. Um eine Regenunterbrechung ebenfalls im Trockenen überbrücken zu können, lud der Lette einen Balljungen dazu ein, doch direkt neben ihm auf der Sitzbank unterm gespannten Regenschirm Platz zu nehmen. Von den Zuschauern erntete er dafür einen Sonderapplaus.

Gulbis und Goffin erzwingen Spielabbruch

Im obigen Video ebenso zu registrieren: die sich verschlechternde Gemütslage bei Goffin, der sich dieses Mal ungewohnt bissig zeigte. Denn als ihm mitgeteilt wurde, dass die Supervisorin den Platz inspizieren und über die Fortsetzung entscheiden werde, ließ er sich zur Bemerkung hinreißen, dass diese ja noch niemals Tennis gespielt habe – und also keine Ahnung habe, wie es sei, bei derartigen Verhältnissen spielen zu müssen.

Gulbis und Goffin hatten ebendies sichtlich satt, und so nahm die Begegnung schließlich noch ein kurioses Ende. Ersterer erklärte diese aufgrund der schlechten Witterung erst mal von sich aus für beendet und wollte ohne vorherige Genehmigung den Court verlassen. Als ihm diese – wie im hier nachfolgenden Video zu sehen – zunächst verwehrt wurde, schnappte sich Gulbis einfach kurzerhand Goffin, marschierte mit diesem gemeinsam vom Platz und erzwang so den Spielabbruch.


Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.