Roger Federer und sein spektakulärer Traumschlag gegen Andre Agassi

SID
Montag, 22.02.2016 | 11:46 Uhr
Roger Federer - ATP Dubai 2005
© (c) Getty Images

Dem Schweizer „Maestro” gelang 2005 bei seinem Halbfinalsieg beim ATP-Turnier in Dubai einer seiner schönsten Punktgewinne.

Diese Absage schmerzte sicherlich: Wegen seiner Operation am Meniskus musste Roger Federer auf seine Teilnahme am ATP-World-Tour-500-Turnier in Dubai, das diese Woche über die Bühne geht, verzichten. Der 34-jährige Schweizer fühlt sich im Wüstenemirat pudelwohl. Und das nicht ohne Grund: Seit Jahren ist Dubai das Zweitdomizil des „Maestros“. Die Dubai Duty Free Tennis Championships hat Federer siebenmal gewonnen und ist damit natürlich Rekordsieger.

„Ich weiß nicht, wie ich das gemacht habe”

Im Jahr 2005 siegte Federer zum dritten Mal in Dubai und bezwang dabei auf dem Weg zum Titel im Halbfinale Altmeister Andre Agassi souverän mit 6:3, 6:1. Es war eine Galavorstellung des Schweizers, dem an jenem Tag alles gelang. Im Jahr 2014 wurde Federer gefragt, welche drei Schläge bzw. Punktgewinne in seiner Karriere besonders hervorstechen. Darunter war auch sein spektakulärer Traumschlag gegen Agassi in Dubai.

„Ich weiß nicht, wie ich das gemacht habe. Ich konnte es selbst nicht glauben. Ich habe zurückgeschaut und der Ball ging über seinen Kopf und wurde irgendwie ein Winner“, sagte Federer damals. Hier könnt ihr euch das Kunststück des „Maestros“ anschauen, das einen ratlosen Andre Agassi und ein begeistertes Publikum zurückließ.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung