Donnerstag, 11.02.2016
Tennis \ Herren \ ATP

ATP-Tour

Tim Henman – Eigentlich sind es nur die „Großen 3“!

Die britische Legende rechnet nicht mit einer Wiederholung der derzeitigen Verhältnisse im Welttennis.

during day five of the Statoil Masters Tennis at the Royal Albert Hall on December 6, 2015 in London, England.
© (c) Getty Images
during day five of the Statoil Masters Tennis at the Royal Albert Hall on December 6, 2015 in London, England.

42 Erfolge bei "Majors" - so lautet die Zwischenbilanz der Herren Federer , Nadal und Djokovic . Und nichts deutet darauf hin, dass es bei diesem Stand bleiben wird, wenn die Karrieren der drei Genannten in den Geschichtsbüchern endgültig festgeschrieben sein werden. Tim Henman hat während seiner aktiven Laufbahn bekanntermaßen keinen der großen Titel gewonnen, sechs Mal war immerhin erst im Halbfinale Schluss für den mittlerweile 41-jährigen Briten. Nach dem Gewinn von Novak Djokovic in Melbourne wagte sich Henman nun an eine Einordnung der Leistungen der "Großen Drei".

"Ich glaube, das wird nie mehr vorkommen", so Henman. "Tatsächlich sind es ja nur drei: Federer, Djokovic und Nadal. Das macht insgesamt 42 Grand-Slam-Titel. Diese Dominanz hat es in keiner Generation gegeben. Wenn wir sechs oder sieben Jahre in die Zukunft blicken und diese Spieler und auch Andy Murray zurückgetreten sind, muss sich die nächste Generation beweisen. Aber ich glaube nicht, dass sich so etwas jemals wiederholen wird."


Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.