Tennis

Inspiriert von Novak Djokovic – Di Wu macht China glücklich

SID
Di Wu - ATP-Tour
© (c) Getty Images

Der 24-Jährige gewann am vergangenen Wochenende als erster chinesischer Tennisprofi ein ATP-Challenger-Turnier.

Kaum zu glauben: 1,37 Milliarden Einwohner gibt's in China, das damit das bevölkerungsreichste Land der Welt ist. Und denkt man an Tennisprofis aus China, fallen einem spontan Na Li ein, die zwei Grand-Slam-Turniere gewann (French Open 2011, Australian Open 2014), und, dank ihres Siegeszugs bei den Australian Open ganz aktuell: Shuai Zhang . Nur die Tennisherren haben bislang wenig gerissen.

Di Wu spürt den Druck aus China

Am Wochenende hatte man aber auch hier Grund zum Feiern: Der Chinese Di Wu besiegte beim Challenger auf Maui den Briten Kyle Edmund mit 4:6, 6:3, 6:4 und darf sich somit erster ATP-Challenger-Titelträger aus China nennen. Und Wu war darüber überglücklich: Natürlich spüre er den Druck in China, erzählte er . "Die chinesischen Fans verfolgen das und wollen, dass man gewinnt. Ich wollte der erste Mann werden, der einen Titel holt. Ich bin sehr glücklich." Dank seines Sieges machte der 24-Jährige auch in der Weltrangliste einen großen Sprung - um 75 Plätze auf Rang 168.

Training mit Novak Djokovic als Vorbereitung

Einer, der mit Di Wus Erfolg direkt zusammenhängen könnte, ist übrigens ein gewisser Novak Djokovic. Mit dem durfte Wu vor der Saison in Monte Carlo einen Trainingsblock absolvieren, ebenso wie mit Milos Raonic und Andreas Seppi . Die Früchte dieser Arbeit machten sich auch schon in Melbourne bezahlt. Dort erreichte Wu durch die Qualifikation das Hauptfeld (wo er Austin Krajicek in Runde eins unterlag). Über das Training mit Djokovic, das die beiden beim Shanghai Masters vereinbart hatten, sagte Wu: "Es ist extrem schwierig, einen Punkt gegen Novak zu gewinnen. Er ist wie eine Wand. Es ist ein weiter Weg, dieses Level zu erreichen, und ich erwarte das auch nicht. Aber ich habe das Potenzial, mich zu verbessern und Fortschritte zu machen." Ob Wu nach seinem ersten Challenger-Triumph auch bald das Zeug dazu hat, auf der nächsten Stufe einen Titel zu holen?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung