Tennis

Deutsche U14-Junioren sind Weltmeister

SID
© (c) ph.Giorgio Maiozzi/Facebook

Rudolf Molleker, Nicola Kuhn und Fabian Penzkofer gewinnen den Titel für Deutschland beim Nationenturnier im tschechischen Prostejov.

Sie haben es geschafft! Rudolf "Rudi" Molleker, Nicola Kuhn und Fabian Penzkofer haben für das deutsche Team bei den ITF World Junior Tennis Finals im tschechischen Prostejov in der U14-Konkurrenz den Titel gewonnen und dürfen sich ab sofort Weltmeister nennen. Das von Hans-Peter Born betreute Team setzte sich im Endspiel gegen Kanada mit 2:1 durch. Im Auftakteinzel verlor Kuhn gegen Felix Auger-Aliassime nach hartem Kampf mit 6:7 (4), 5:7. Der 14-Jährige wehrte bei 4:5 noch zahlreiche Matchbälle ab und schaffte das Break zum 5:5. Doch einen weiteren Aufschlagverlust konnte er nicht wettmachen.

Im Anschluss glänzte Molleker im Duell der Nummer-eins-Spieler, so wie er es bereits im Halbfinale getan hatte . Der 13-Jährige fegte Nicaise Muamba mit 6:1, 6:2 vom Platz und glich zum 1:1 aus. Die Entscheidung über den Weltmeistertitel fiel im Doppel, wo sich Kuhn und Molleker auch von einem Satzrückstand nicht beirren ließen. Die beiden schlugen Muamba und Chih Chi Huang mit 3:6, 6:2, 6:2 und durften sich mit ihrem Teamkollegen Penzkofer, der bei zwei Gruppenspielen im Doppel zum Einsatz gekommen war, über den Titel freuen.

Hier sind die Matchbälle der drei Begegnungen.

Beitrag von ITF Junior Tennis .

Beitrag von ITF Junior Tennis .

Beitrag von ITF Junior Tennis .

(Text: cab)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung